Skip to main content
main-content

16.04.2019 | Elektrofahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Audi zeigt automatisierte Fahrzeugstudie Audi Ai:me

Autor:
Patrick Schäfer

Audi stellt auf der Automesse in Shanghai das Konzept eines Stadtfahrzeugs der Zukunft vor. Der Audi Ai:me mit rein elektrischem Antrieb soll hochautomatisiert auf Level 4 fahren können.

Die Fahrzeugstudie Audi Ai:me ist 4,30 Meter lang, 1,90 Meter breit und 1,52 Meter hoch. Das Einsatzgebiet des elektrisch angetriebenen Kompaktwagens soll hauptsächlich im städtischen Bereich liegen. Dort soll die Fahraufgabe an das Level-4-System übergeben werden können, sodass der Fahrer sich im Stadtverkehr entspannen kann. 

Breite, bequeme Sitze ermöglichen verschiedene Sitzpositionen. Die Steuerung diverser Funktionen erfolgt über Eyetracking, Spracheingabe und berührungssensitive Felder, die erst bei Bedarf erscheinen. Zusätzlich findet sich im Innenraum ein multifunktionaler, dreidimensionaler OLED-Monitor, für die Nutzung des Infotainment-Systems sind VR-Brillen an Bord.

Audi Ai:me kommuniziert mit Fußgängern über Projektionen

Eine rundum sichtbare Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern wird durch oberhalb der Radhäuser integrierte LED-Elemente ermöglicht. Micro-Matrix-Projektoren können Symbole auf die Straße projizieren. Übernimmt der Fahrer, stehen im Ai:me auch Matrix-LED-Scheinwerfer sowie Rück- und Bremsleuchten zur Verfügung.

Für den Antrieb des Ai:me sorgt ein permanent erregter Synchronmotor an der Hinterachse, der bis zu 125 Kilowatt (170 PS) leistet. Die Speicherkapazität des Akkupakets liegt bei 65 Kilowattstunden.


Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.04.2019 | Titelthema | Ausgabe 4/2019

"Erwarten Sie nicht zu viel vom autonom fahrenden Automobil"

01.03.2019 | Im Fokus | Ausgabe 3/2019

Wenn die Mobilität verrückt wird

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise