Skip to main content
main-content

12.06.2019 | Elektrofahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Toyota und Subaru teilen sich Plattform für Elektrofahrzeuge

Autor:
Patrick Schäfer

Toyota und Subaru wollen in Kooperation eine Plattform für Elektrofahrzeuge entwickeln. Auf dieser sollen für beide Marken Limousinen und SUV-Modelle mit reinem Elektroantrieb entstehen.

Die Toyota Motor Corporation und die Subaru Corporation haben sich auf die gemeinsame Entwicklung einer Plattform für batterieelektrische Fahrzeuge verständigt. Beide Unternehmen kooperieren bereits seit 2005 auf verschiedenen Gebieten und wollen nun in die Entwicklung der neuen Plattform ihre jeweiligen Stärken einsetzen. So soll Subaru etwa seine langjährige Allradkompetenz einbringen, während Toyota für die Plattform sein Elektrifizierungs-Know-how bereitstellt. 

Toyota und Subaru wollen mit der Zusammenarbeit ihre technische Entwicklung breiter aufstellen. Die neue Kooperation im Bereich der elektrifizierten Antriebe und Komponenten stelle eine "eine neue Ära der Zusammenarbeit" dar, heißt es. Die neue batterieelektrische Plattform soll als Basis für verschiedene Fahrzeugtypen dienen, darunter Limousinen und SUV-Modelle des C- und D-Segments. So ist unter anderem ein kompaktes Elektro-SUV für beide Marken geplant.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise