Skip to main content
main-content

28.04.2021 | Elektrofahrzeuge | Nachricht | Onlineartikel

Volvo investiert mit Einstieg bei Designwerk in E-Mobilität

Autor:
Patrick Schäfer
30 Sek. Lesedauer

Die schwedische Volvo-Gruppe steigt bei Designwerk Technologies ein. Das Unternehmen ist unter anderem durch seine Marke Futuricum bekannt. Damit erweitert Volvo sein Know-how im Bereich Elektromobilität.

Die Volvo Group übernimmt 60 Prozent der Designwerk Technologies AG. Das Unternehmen entwickelt Produkte und Ingenieurleistungen auf dem Gebiet der Elektromobilität. Mit dem Einstieg kann Volvo seine Kompetenzen im Bereich elektrische Nischenprodukte und Speziallösungen erweitern. Das in der Schweiz ansässige Unternehmen wird weiterhin eigenständig tätig bleiben.

Designwerk bietet unter der Marke Futuricum etwa elektrische Lkw, mobile Schnellladestationen und Hochvolt-Batteriesysteme an. "Designwerk Technologies verfügt über hohe Kompetenzen im Bereich der Elektromobilität und konzentriert sich auf die Entwicklung, die Prototypenerstellung und die Produktion von Nischenprodukten in kleinen Stückzahlen im gesamten Spektrum der industriellen Elektromobilität. Dies stellt eine hervorragende Ergänzung zum Angebot der Volvo Group dar", sagt Lars Stenqvist, Chief Technology Officer der Volvo Group.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise