Skip to main content
main-content

06.04.2018 | Elektromobilität | Nachricht | Onlineartikel

PSA gründet Geschäftsbereich für Elektrofahrzeuge

Autor:
Patrick Schäfer

Die PSA-Gruppe hat einen neuen Geschäftsbereich für Elektromobilität geschaffen. Mit ihm soll unter anderem die globale Konzernstrategie für Elektrofahrzeuge der gesamten Gruppe gesteuert werden.

Der neue Geschäftsbereich nahm seine Arbeit am 1. April auf und soll für die mit der Energiewende verbundenen Herausforderungen Lösungen aus dem Bereich der Elektromobilität schaffen. Zum Senior Vice President des Geschäftsbereichs "Low Emission Vehicles" wurde Alexandre Guignard ernannt. Er ist für die Festlegung und Umsetzung der Konzernstrategie für Elektrofahrzeuge sowie für die Erreichung der CO2-Ziele des Konzerns zuständig. Die Elektroautos-Strategie soll auf alle fünf Automobilmarken (Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel/Vauxhall) sowie die Mobilitätsmarke Free2Move einzahlen.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL VEHICLE ENGINEERING - FAHRERLEBNIS IM FOKUS

Die steigende Variantenvielfalt beim Antriebsstrang und bei Fahrzeug-Modellen erfordern neue Ansätze der Fahrzeugentwicklung. AVL’s digitales Vehicle und Attribute Engineering widmet sich der Lösung von Zielkonflikten innerhalb von Fahrzeugkonzepten und der markentypischen DNA eines Fahrzeuges.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise