Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Der Wandel der Mobilität hin zur Elektromobilität bringt weitreichende Veränderungen für die Wertschöpfungskette des Automobils mit sich. Mit den neuen Komponenten des Antriebsstrangs verschiebt sich auch der Kompetenzbedarf für die Produktionstechnologie. Das Buch soll als Handbuch alle Produktionsprozesse der Schlüsselkomponenten eines E-Fahrzeugs (Batterie, E-Motor, Leistungselektronik) beschreiben und grafisch darstellen. Insbesondere sollen die technischen Herausforderungen für die Produktion beschrieben werden. Das Buch bietet Industrie und Forschung eine Hilfestellung, um Kompetenzen im Bereich der Produktionstechnik für E-Fahrzeuge aufzubauen. So kann z.B. ein Maschinen- und Anlagenbauer mit dem Buch nachvollziehen, wie er seine Kompetenzen im Bereich der Elektromobilproduktion einbringen und weiterentwickeln kann. Das Buch kann als Grundlage für die Industrialisierung der Elektromobilproduktion verstanden werden. Die Inhalte werden verständlich und übersichtlich dargestellt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
Getragen von staatlichen Förderprogrammen, einer strengeren Gesetzgebung, einer fortschreitenden Ressourcenverknappung und einem wachsenden Umweltbewusstsein in der Bevölkerung ist die Elektrifizierung des Antriebsstrangs zu einem ernstzunehmenden Trend avanciert. Branchenexperten prognostizieren für die nahe Zukunft Absatzmengen für Elektrofahrzeuge weit über dem Volumen klassischer Nischenmärkte. Ob und inwiefern diese Prognosen tatsächlich eintreffen werden, hängt neben den zu lösenden technischen Problemen letztendlich von der Preisfähigkeit der Elektrofahrzeuge ab. Sie stehen mit konventionellen Fahrzeugen im direkten Wettbewerb. Der ohnehin schon hohe Kostendruck in der Fahrzeugindustrie ist für Elektrofahrzeuge noch größer.
Achim Kampker

2. Grundlagen der Elektromobilproduktion

Zusammenfassung
In Kap. 2 werden zunächst die Grundlagen der Elektromobilproduktion dargestellt. Es wird ein umfassender Überblick über die Elektromobilität als Zukunftstechnologie gegeben. Die Produktionsprozesse der Schlüsselkomponenten des Elektrofahrzeugs sowie dessen Montagevorgänge werden vorgestellt. Abschließend werden die spezifischen Herausforderungen und entsprechende Lösungsansätze als Basis für die weiteren Ausführungen erklärt.
Achim Kampker

3. Die Produktion des Hochvolt-Speichersystems

Zusammenfassung
Kapitel 3 widmet sich der Produktion der Lithium-Ionen-Batterie. Zunächst werden die Grundlagen elektrofahrzeugtauglicher Speichersysteme und deren Aufbau für unterschiedliche Batteriezelltypen erläutert. Anschließend werden anhand der verschiedenen Zelltypen die einzelnen Produktionsschritte und Montageprozesse von der Produktion der einzelnen Batteriezelle bis hin zur Montage des gesamten Hochvoltspeichers erklärt. Das Kapitel schließt mit einer Darstellung der Herausforderungen für einen Übergang in die Serienproduktion.
Achim Kampker

4. Die Produktion des Elektromotors

Zusammenfassung
Kapitel 4 stellt analog zum vorangehenden Kapitel zur Batterieproduktion die Produktion des E-Motors vor. Zunächst werden die Grundlagen der elektrischen Maschine im Elektrofahrzeug vorgestellt und deren Aufbau skizziert. Anschließend wird der komplette Produktionsprozess für alle Komponenten und schließlich den gesamten Motor veranschaulicht. Abschließend werden wiederum die Herausforderungen auf dem Weg in eine industrialisierte Serienfertigung dargelegt.
Achim Kampker

5. Produktion weiterer Komponenten des elektrifizierten Antriebsstrangs

Zusammenfassung
Kapitel 5 befasst sich mit der Produktion der weiteren relevanten Komponenten des Elektrofahrzeugs. Sowohl für die Leistungselektronik als auch für das Getriebe werden die grundlegenden Funktionsweisen und Bestandteile erklärt, die Produktionsprozesse vorgestellt und die Implikationen einer Serienfertigung für Elektrofahrzeuge dargestellt.
Achim Kampker

6. Montagetechnik für Elektrofahrzeuge

Zusammenfassung
Kapitel 6 betrachtet abschließend die Montagetechnik für Elektrofahrzeuge und deren Hausforderungen. Neben einer grundlegenden Erklärung der Montageabläufe und Organisationsformen werden auch die Anforderungen der Skalierbarkeit und Stückzahlflexibilität diskutiert. Abschließend wird das Thema Hochvolttechnik bei der Montage von Elektrofahrzeugen ausgeführt.
Achim Kampker

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise