Skip to main content
main-content

20.04.2017 | Elektromotor | Nachricht | Onlineartikel

Volvo produziert sein erstes Elektroauto in China

Autor:
Benjamin Auerbach

Ab 2019 soll der weltweite Export des Volvo-Elektroautos aus China beginnen. Die Pläne sind ehrgeizig. Volvo will bis 2025 eine Million elektrifizierte Fahrzeuge verkaufen.

Volvo wird sein erstes vollelektrisch betriebenes Auto in China produzieren. Dies gab der Premium-Automobilhersteller auf der Automesse in Schanghai bekannt. Das neue Modell basiert auf der kompakten Modular-Architektur (CMA) und soll von China aus weltweit exportiert werden. Die Markteinführung ist für das Jahr 2019 geplant.

"Volvo unterstützt den Fünfjahres-Plan der chinesischen Regierung für eine Verbesserung der Luftqualität. Dies deckt sich vollständig mit unseren Grundwerten: Schonung der Umwelt, Qualität und Sicherheit", erläutert Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars. "Wir sind überzeugt, dass Elektrifizierung der Schlüssel für eine nachhaltige Mobilität ist."

China ist aktuell der weltweit größte Absatzmarkt für Elektrofahrzeuge und hat ambitionierte Ziele, um den Verkauf von vollelektrischen Fahrzeugen und Hybridfahrzeugen zugunsten einer Entlastung des Verkehrs und einer Verbesserung der Luftqualität in den Städten weiter voranzutreiben.

Bis zum Jahr 2025 sollen weltweit eine Million elektrifizierte Volvo Modelle auf den Straßen sein – vollelektrische Fahrzeuge sowie Hybridfahrzeuge. Das Unternehmen entwickelt unter anderem auch ein vollelektrisch betriebenes Fahrzeug auf Basis seiner skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) für größere Modelle und plant künftig in jeder Baureihe ein Modell mit Plug-in-Hybridantrieb.

Das Unternehmen verfügt in China über drei Produktionsstandorte: In Daqing werden die Modelle der Volvo 90er, in Chengdu die Volvo 60er und in Luqiao zukünftig die Volvo 40er Reihe produziert.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

04.11.2016 | Automobilproduktion | Nachricht | Onlineartikel

Volvo baut Fertigung in China aus

01.09.2016 | Im Fokus | Ausgabe 9/2016

Chinas Mobilität von morgen Eine Frage des Antriebs

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltBorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!