Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Elektrotechnik wird vom nicht eingeweihten Menschen als sehr schwierig und kompliziert angesehen. Dabei basiert die Elektrotechnik auf einer Handvoll einfacher grundlegender Zusammenhänge. Wenn man diese verstanden hat, dann erschließt sich der Rest dieses sehr umfangreichen Themas fast von alleine.Bei Kenntnis der Gesetze, Regeln und diverser Begriffe sowie einiger Grundlagen über die Bauteile kann sich der Leser tatsächlich in einer sehr kurzen Zeit einen Überblick über das Thema Elektrotechnik verschaffen. Hier wird der Spruch, „Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht“ sinngemäß umgekehrt, dass man in einem Wald ein paar Bäume betrachten muss, um den Wald zu verstehen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Die Elektrotechnik als Ingenieurswissenschaft wird neben der Physik als Naturwissenschaft als eines der schwierigsten Fachthemen betrachtet, weil man in der Elektrotechnik wenig greifbares sehen bzw. erkennen kann. Durch Darstellung der wesentlichen Regeln und Zusammenhänge mit Bildern aus dem täglichen Leben kann der Leser dieses Buches in sehr kurzer Zeit einen Überblick erhalten, der das Verständnis weiterer Inhalte sehr erleichtert.
Josef von Stackelberg

Kapitel 2. Gesetze und Regeln

Zusammenfassung
Es gibt einige wenige Naturgesetze, hauptsächlich aus der Physik, die in der Elektrotechnik die Basis bilden für alle weiteren Zusammenhänge. Diese Naturgesetze sollte man kennen. Es geht dabei zum Einen um die Energie und zum Anderen um die Zusammenhänge zwischen elektrischem Strom und elektrischer Spannung, die hier beschrieben werden.
Josef von Stackelberg

Kapitel 3. Stromarten

Zusammenfassung
Grundsätzlich gibt es zwei Verhaltensweisen elektrischen Stroms, entweder er bleibt konstant über die Zeit oder er verändert sich. Die Hintergründe und Zusammenhänge werden hier erläutert.
Josef von Stackelberg

Kapitel 4. Energie und Leistung

Zusammenfassung
Die Basis allen Seins in der Physik ist die Energie (sogar die Masse ist nach Einstein lediglich eine Form von Energie). Die Zusammenhänge um die Energie, die Leistung und den Wirkungsgrad in einem System müssen verstanden werden.
Josef von Stackelberg

Kapitel 5. Felder und Wellen

Zusammenfassung
Elektrotechnische Phänomene sind nicht auf Materie beschränkt, sondern treten in Form von Feldern und Wellen in den leeren Raum. Die diesbezüglichen Zusammenhänge werden hier angerissen und bebildert.
Josef von Stackelberg

Kapitel 6. Signalwandler

Zusammenfassung
Elektrotechnik basiert auf Bauteilen und Baugruppen, deren grundlegende Elemente beschrieben werden. In diesem Kapitel wird auch eine erste elektrotechnische Anwendung in Form einer Fehlersuche mit einem Messgerät beschrieben.
Josef von Stackelberg

Kapitel 7. Zusammenfassung

Zusammenfassung
Elektrotechnik ist eigentlich gar nicht schwierig, wenn man sich auf die wesentlichen Fragen konzentriert. Steht man vor einem Wald, sieht man die Bäume nicht, sondern nur das Dickicht und die Düsternis. Greift man sich einen Baum heraus und konzentriert man sich auf diesen, stellt man fest, dass er um sich viel Platz hat und eigentlich ganz einfach aufgebaut ist, bestehend aus Wurzeln, Stamm, Ästen und Zweigen und den Blättern oder Nadeln an den Enden.
Josef von Stackelberg

Kapitel 8. Anhang

Zusammenfassung
Trotz aller Bemühungen, abstrahierende Mathematik aus dem Buch zu halten, bin ich der Meinung, dass die Mathematische Integration ansatzweise verstanden sein sollte, die nebenbei als zu den Krönungen der Kunst der Mathematik gehörig betrachtet wird und hier eine Entzauberung erfährt. Ein weiterer notwendiger Punkt für die Elektrotechnik ist die Messtechnik, die die menschlichen Sinne ersetzen muss bei der Fehlersuche.
Josef von Stackelberg

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise