Skip to main content
main-content

Aus der Bibliothek

Aus der Bibliothek

Oberflächenlagerung von radioaktiven Reststoffen

Vor- und Nachteile der wenig beachteten Oberflächenlagerung hoch radioaktiver Abfälle wird analysiert. Neben bautechnischen Fragen wird vor allem die normative Rechtfertigungsbasis thematisiert.

Schadstoffeinträge vermeiden und verringern

Schadstoffeinträge in die Biosphäre sind ein Schwerpunkt der Umweltschutztechnik. Wichtige Schadstoffquellen, deren Ausbreitung und Wirkung auf den Menschen sowie die Umsetzung von REACH werden erläutert.

Rahmenbedingungen für oberflächennahe Geothermieprojekte

Die Geothermie besitzt bei guten Rahmenbedingungen das Potenzial, einen großen Teil fossiler Öl- und Gasheizungen zu ersetzen. Das Buchkapitel gibt einen kompakten Überblick über den Gesamtrahmen.

Wasserspeicher für die Auslegung des Rohrnetzes modellieren

Die hydraulische Funktionsweise und Geometrie eines Wasserspeichers ist für die Rohrnetzmodellierung von Bedeutung. Die notwendigen Grundlagen werden beschrieben und deren Modellierung erklärt.

Sicherheit mittlerer und kleiner Talsperren fördern

Trotz hoher Sicherheitsstandards bleibt bei Talsperren ein Restrisiko, das auch bei mittleren und kleinen Anlagen genauer untersucht werden sollte. Eine Verfahrensweise zur Risikoabschätzung wird erläutert.

Feinrechen in Kläranlagen richtig auslegen

Angaben zur Auslegung von Feinrechen weichen teilweise erheblich voneinander ab. Sie müssen dringend vereinheitlicht werden. Thomas Uckschies zeigt die Unterschiede und Widersprüche auf und bewertet sie.

Wer bezahlt den Ausbau der Erneuerbaren?

Verbraucher sollen nicht weiter durch Strompreiserhöhungen belastet werden. Im Fachartikel werden die meistdiskutierten Vorschläge zur zukünftigen Förderung der Erzeugung grünen Stroms bewertet.

In Skigebieten die Umwelt managen

Auch in Skigebieten lassen sich Umweltmanagementsysteme etablieren. Die vorgestellten methodischen Bausteine können unabhängig von ISO 14001 oder EMAS für eine ökologische Aufwertung verwendet werden.

Trotz Salzbelastung guten Zustand der Weser erreichen

Aus der Kaliindustrie eingeleitete Salzabwässer belasten die Werra weiträumig. Dennoch soll durch ein Zielwertkonzept und einen Masterplan der gute Zustand nach WRRL der Weser bis 2027 erreicht werden.

Schweizer Speicherseen können inländischen Verbrauch decken

Die Schweizer Speicherseen können bis zu einem Monat den Verbrauch decken. Um diese Sicherheit zukünftig zu gewährleisten sind Eingriffe mit großem Wertverlust in die Bewirtschaftung der Seen nötig.

Pilze können Umweltprobleme lösen

Bakterien können Mineralöl abbauen. Auch Pilze neutralisieren komplizierte Kohlenwasserstoffverbindungen und sind daher zum Abbau von Teer, Öl und Pestizide geeignet, erklärt Springer-Autor J. I. Lelley.

Energiesysteme vergleichen und bewerten

Vergleiche zwischen Energiesystemen lassen sich nur ziehen, wenn sie die gleiche Art von End- bzw. Nutzenergie bereitstellen. Mögliche Bewertungskriterien werden im Buchkapitel vorgestellt und erläutert.

Natur wirtschaftlich betrachtet

Zur Erhaltung der Natur müssen Naturkapital und Ökosystemdienstleistungen bei Entscheidungen mit einbezogen werden. Das Vorgehen bei der Bewertung erläutern Bernd Hansjürgens und Urs Moesenfechtel.

Was halten Unternehmer vom Einsatz von Stromspeichern?

Untersucht wurden die Einstellung und der Wissenstand zu Stromspeicherlösungen in Unternehmen. Erste empirische Ergebnisse aus dem produzierenden und verarbeitenden Gewerbe werden vorgestellt.

Brennstoffzellen verstehen

Brennstoffzellen sind verfahrenstechnische Anlagen, die Brennstoff verbrauchen und elektrische Energie produzieren. Im Buchkapitel wird erklärt, wie sie arbeiten sowie welche Vor- und Nachteile sie haben.

Regelung von Windkraftanlagen

In diesem Kapitel werden Konzepte zur Regelung von Windenergieanlagen dargestellt und die Auslegung von Reglern aufgezeigt. Betriebsführungs-, Überwachungs- und Sicherheitssysteme sind ebenfalls Thema.

Deiche sind mehr als nur Hochwasserschutz

Deiche sind technische Bauwerke, aber das Ökosystem „Deich“ kann auch ökologische Funktionen übernehmen. Das BMBF-Forschungsvorhaben EcoDike untersucht die Umsetzung ökologisch wertvoller Seedeiche.

Agenda 21 - Was wurde in den letzten 20 Jahren erreicht?

Neue Themenfelder und anspruchsvolle Zielsetzungen haben die Umweltpolitik der letzten beiden Jahrzehnte geprägt. Edgar Freund beschäftigt sich mit der Frage, was in der Zwischenzeit erreicht wurde.

Wirtschaftlichkeit der Windkraftanlage richtig kalkulieren

Für den Betrieb von rentablen Windkraftanlagen sind die Anlagenkosten und die zu erwartende Energielieferung wesentlich. Siegfried Heier erläutert Annahmen und gibt Hinweise zur Betrachtung der Wirtschaftlichkeit.

Auswirkungen des Klimawandels auf die Nordseeinseln

Bis Mitte des Jahrhunderts werden die Nordseeinseln durch den Klimawandel wenige Probleme bekommen. Wie es danach aussehen könnte, skizziert Gabriele Kerber im Buchkapitel "Nordseeinseln der Zukunft".