Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

04.09.2015 | Ausgabe 2/2016

Quality of Life Research 2/2016

Empirical validation of the English version of the Fear of Cancer Recurrence Inventory

Zeitschrift:
Quality of Life Research > Ausgabe 2/2016
Autoren:
Sophie Lebel, Sebastien Simard, Cheryl Harris, Andrea Feldstain, Sara Beattie, Megan McCallum, Monique Lefebvre, Josée Savard, Gerald M. Devins
Wichtige Hinweise
Requests for permission to use the FCRI (French or English versions) should be addressed to Sébastien Simard: Sebastien.Simard@criucpq.ulaval.ca.

Abstract

Purpose

Cancer patients report that help in managing fear of cancer recurrence (FCR) is one of their greatest unmet needs. Research on FCR has been limited by the very few validated, multi-dimensional measures of this construct. One exception is the Fear of Cancer Recurrence Inventory (FCRI), originally developed and empirically validated in French. The present study validated the English version of the FCRI.

Methods

The FCRI was translated into English using a forward–backward translation procedure and pilot-tested with 17 English-speaking cancer patients. Cross-cultural equivalency of the French and English versions was established by administering both forms to 42 bilingual cancer patients. Last, 350 English-speaking breast, colon, prostate, or lung cancer patients were asked to complete the FCRI. A subsample (n = 135) was mailed the FCRI again one month later to evaluate test–retest reliability.

Results

The English translation of the FCRI was well accepted by participants. There was no item-bias when comparing bilingual participants’ answers on both versions. A confirmatory factor analysis supported the hypothesized seven-factor structure. The English version has high internal consistency (α = .96 for the total scale and .71–.94 for the subscales) and test–retest reliability (r = .88 for the total scale and 56–.87 for the subscales).

Conclusions

The English version of the FCRI is a reliable and valid measure of FCR applicable to breast, colon, prostate, and lung cancer patients. Its multi-dimensional nature makes it an attractive research and clinical tool to further our knowledge of FCR.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Quality of Life Research 2/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise