Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Employability und Employability Management

verfasst von: Jutta Rump, Silke Eilers

Erschienen in: CSR und Digitalisierung

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Forderung nach Beschäftigungsfähigkeit oder Employability nimmt bereits seit einigen Jahren eine große Bedeutung im Rahmen einer zukunftsorientierten Unternehmens- und Personalpolitik ein. Vor dem Hintergrund der aktuellen Trends und Entwicklungen in der Arbeitswelt erhält die Diskussion jedoch noch einmal eine neue Dynamik. Bei Erhalt und Förderung von Employability geht es nicht nur darum, fachlich kompetent zu sein und es auch zu bleiben. Vielmehr tragen überfachliche Kompetenzen, die „Soft Skills“, in gleichem Maße zur lebenslangen Beschäftigungsfähigkeit bei. Nicht zu vergessen ist das Zusammenspiel von Kompetenzen, Gesundheit und Motivation im sogenannten „Magischen Dreieck der Employability“. Dabei steht jeder Einzelne ebenso in der Verantwortung wie auch das Unternehmen, sodass es von beiden Seiten gilt, ein Umfeld zu schaffen, in dem Employability wachsen kann.
Literatur
Zurück zum Zitat BMAS (2015) Grünbuch Arbeiten 4.0. Berlin BMAS (2015) Grünbuch Arbeiten 4.0. Berlin
Zurück zum Zitat Eichhorst W, Kendzia MJ, Schneider H, Buhlmann F (2013) Neue Anforderungen durch den Wandel der Arbeitswelt. Expertise für die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestages. IZA Research Report No. 51. Bonn Eichhorst W, Kendzia MJ, Schneider H, Buhlmann F (2013) Neue Anforderungen durch den Wandel der Arbeitswelt. Expertise für die Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestages. IZA Research Report No. 51. Bonn
Zurück zum Zitat Ernst H, Hauser R, Katzenstein B, Micic P (2003) Lebenswelt 2030. Deutsches Institut für Altersvorsorge, Köln Ernst H, Hauser R, Katzenstein B, Micic P (2003) Lebenswelt 2030. Deutsches Institut für Altersvorsorge, Köln
Zurück zum Zitat Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) (2013) Arbeit der Zukunft. Wie wir sie verändern. Wie sie uns verändert. IAO, Stuttgart Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) (2013) Arbeit der Zukunft. Wie wir sie verändern. Wie sie uns verändert. IAO, Stuttgart
Zurück zum Zitat Kraus K (2006) Vom Beruf zur Employability? Zur Theorie einer Pädagogik des Erwerbs. Gabler, Wiesbaden CrossRef Kraus K (2006) Vom Beruf zur Employability? Zur Theorie einer Pädagogik des Erwerbs. Gabler, Wiesbaden CrossRef
Zurück zum Zitat Rump J, Eilers S (2011) Employability – Die Grundlagen. In: Rump J, Sattelberger T (Hrsg) Employability Management 2.0. Einblick in die praktische Umsetzung eines zukunftsorientierten Employability Managements. Verlag Wissenschaft & Praxis, Sternenfels, S 73–166 CrossRef Rump J, Eilers S (2011) Employability – Die Grundlagen. In: Rump J, Sattelberger T (Hrsg) Employability Management 2.0. Einblick in die praktische Umsetzung eines zukunftsorientierten Employability Managements. Verlag Wissenschaft & Praxis, Sternenfels, S 73–166 CrossRef
Zurück zum Zitat Rump J, Eilers S (2016) Das Konzept des Employability Managements. In: Rump J, Eilers S (Hrsg) Auf dem Weg zur Arbeit 4.0. Innovationen in HR. Springer, Heidelberg (derzeit im Druck) Rump J, Eilers S (2016) Das Konzept des Employability Managements. In: Rump J, Eilers S (Hrsg) Auf dem Weg zur Arbeit 4.0. Innovationen in HR. Springer, Heidelberg (derzeit im Druck)
Zurück zum Zitat Rump J, Schabel F, Eilers S, Möckel K (2014) HR-Report 2014/2015. Schwerpunkt Führung. Ludwigshafen, Mannheim Rump J, Schabel F, Eilers S, Möckel K (2014) HR-Report 2014/2015. Schwerpunkt Führung. Ludwigshafen, Mannheim
Zurück zum Zitat Sattelberger T (1999) Lernkultur für ein Unternehmen der Zukunft. In: QUEM-report. Schriften zur beruflichen Weiterbildung 60: Kompetenz für Europa. Wandel durch Lernen – Lernen im Wandel, S 93–117 Sattelberger T (1999) Lernkultur für ein Unternehmen der Zukunft. In: QUEM-report. Schriften zur beruflichen Weiterbildung 60: Kompetenz für Europa. Wandel durch Lernen – Lernen im Wandel, S 93–117
Zurück zum Zitat Sattelberger T (2009) Unternehmen als Chancen- und Risikogemeinschaft: Initiativen geteilter Verantwortung. In: Speck P (Hrsg) Employability – Herausforderungen für die strategische Personalentwicklung. Konzepte für eine flexible, innovationsorientierte Arbeitswelt von morgen, 4. Aufl. Gabler, Wiesbaden Sattelberger T (2009) Unternehmen als Chancen- und Risikogemeinschaft: Initiativen geteilter Verantwortung. In: Speck P (Hrsg) Employability – Herausforderungen für die strategische Personalentwicklung. Konzepte für eine flexible, innovationsorientierte Arbeitswelt von morgen, 4. Aufl. Gabler, Wiesbaden
Zurück zum Zitat Schütte M (2014) Steigende Arbeitsintensivierung – Belastung für die Gesundheit? Baua Aktuell 3(14):6–7 Schütte M (2014) Steigende Arbeitsintensivierung – Belastung für die Gesundheit? Baua Aktuell 3(14):6–7
Zurück zum Zitat Schwierz C (2014) Der Paradigmenwechsel von der Leiter- zur Mosaikkarriere: Was heute getan werden muss, um Karrieren von morgen zu managen. In: Rump J, Eilers S (Hrsg) Demografieorientiertes Personalmanagement. Hintergründe und Handlungsansätze. Wolters-Kluwer, Köln, S 135–145 Schwierz C (2014) Der Paradigmenwechsel von der Leiter- zur Mosaikkarriere: Was heute getan werden muss, um Karrieren von morgen zu managen. In: Rump J, Eilers S (Hrsg) Demografieorientiertes Personalmanagement. Hintergründe und Handlungsansätze. Wolters-Kluwer, Köln, S 135–145
Zurück zum Zitat Shareground, Universität St. Gallen (2015) Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft – 25 Thesen. Ergebnisse eines Projekts von Shareground und der Universität St. Gallen Shareground, Universität St. Gallen (2015) Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft – 25 Thesen. Ergebnisse eines Projekts von Shareground und der Universität St. Gallen
Zurück zum Zitat Ulich E (2011) Arbeitspsychologie, 7. Aufl. vdf Hochschulverlag & Schäffer-Poeschel, Zürich, Stuttgart Ulich E (2011) Arbeitspsychologie, 7. Aufl. vdf Hochschulverlag & Schäffer-Poeschel, Zürich, Stuttgart
Zurück zum Zitat Weinert P, Baukens M, Bollérot P, Pineschi-Gapenne M, Walwei U (Hrsg) (2001) Beschäftigungsfähigkeit: Von der Theorie zur Praxis. Soziale Sicherheit, Bd. 4. Lang, Bern Weinert P, Baukens M, Bollérot P, Pineschi-Gapenne M, Walwei U (Hrsg) (2001) Beschäftigungsfähigkeit: Von der Theorie zur Praxis. Soziale Sicherheit, Bd. 4. Lang, Bern
Metadaten
Titel
Employability und Employability Management
verfasst von
Jutta Rump
Silke Eilers
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-61836-3_47

Premium Partner