Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT 12/2017

01.12.2017 | Technik

Empowering Austria: Die Stromstrategie von Österreichs Elektrizitätswirtschaft

verfasst von: Dipl.-Ing. Herfried Harreiter

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT | Ausgabe 12/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Mit der Entwicklung der Stromstrategie „Empowering Austria“ hat sich Oesterreichs Energie als Vertretung der österreichischen Elektrizitätswirtschaft das Ziel gesetzt ein nachhaltiges und umsetzbares Konzept für den Elektrizitätssektor in Österreich vorzulegen. Ausgehend von einer Einschätzung der künftigen Bedarfsentwicklung ist ein Ziel der weitere Ausbau der erneuerbaren Energien. Für 2030 wird dabei von einem Anteil von Erneuerbaren an der gesamten Stromerzeugung im Ausmaß von 85 % ausgegangen. Dabei wird die Wasserkraft eine wesentliche Rolle spielen. …
Literatur
[1]
Zurück zum Zitat Oesterreichs Energie (Hrsg.): Empowering Austria — die Stromstrategie von Oesterreichs Energie bis zum Jahr 2030, Wien, 2016 ( http://​oesterreichsener​gie.​at/die-stromstrategie-von-oesterreichs-energie.html; Aufruf: 01.10.2017). Oesterreichs Energie (Hrsg.): Empowering Austria — die Stromstrategie von Oesterreichs Energie bis zum Jahr 2030, Wien, 2016 ( http://​oesterreichsener​gie.​at/die-stromstrategie-von-oesterreichs-energie.html; Aufruf: 01.10.2017).
[2]
Zurück zum Zitat Pöyry Energy GmbH (Hrsg.): Wasserkraftpotenzial in Österreich, Studie um Auftrag von Oesterreichs Energie, Wien, 2012. Pöyry Energy GmbH (Hrsg.): Wasserkraftpotenzial in Österreich, Studie um Auftrag von Oesterreichs Energie, Wien, 2012.
Metadaten
Titel
Empowering Austria: Die Stromstrategie von Österreichs Elektrizitätswirtschaft
verfasst von
Dipl.-Ing. Herfried Harreiter
Publikationsdatum
01.12.2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
WASSERWIRTSCHAFT / Ausgabe 12/2017
Print ISSN: 0043-0978
Elektronische ISSN: 2192-8762
DOI
https://doi.org/10.1007/s35147-017-0204-3

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

WASSERWIRTSCHAFT 12/2017 Zur Ausgabe