Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Thomas Bindel und Dieter Hofmann ordnen EMSR- bzw. PCE-Stellenpläne als wichtige Unterlagen der Projektierung von Automatisierungsanlagen ein. DIN 19227-2 gilt weiterhin, jedoch wurde DIN 40719-2 zurückgezogen und durch DIN EN 81346-2 ersetzt. Da in EMSR-Stellenplänen bereits existierender Anlagen Betriebsmittel nach DIN 40719-2 gekennzeichnet wurden, stehen Anwender vor einer Herausforderung: Sie müssen diese Norm nach wie vor verstehen, für Neuanlagen in EMSR- bzw. PCE-Stellenplänen zur Referenzkennzeichnung je­doch statt DIN 40719-2 die sich eher zögerlich durchsetzende DIN EN 81346-2 anwenden. Die Autoren beleuchten die mit diesem Übergang verbundenen Änderungen und geben so Orientierung zur Nutzung von DIN EN 81346 für das Fachgebiet der Projektierung von Automatisierungsanlagen.

Die Autoren

Prof. Dr.-Ing. Thomas Bindel lehrt Automatisierungstechnik an der Fakultät Elektrotechnik der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden.

Priv.-Doz. Dr.-Ing. Dieter Hofmann lehrte und lehrt Prozessautomatisierung an der TU Dresden sowie an der Staatlichen Studienakademie Bautzen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Einführung

Thomas Bindel, Dieter Hofmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Einbindung von Stromlaufplänen in der Kernprojektierung

Thomas Bindel, Dieter Hofmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Allgemeiner Aufbau von EMSR- bzw. PCE-Stellenplänen

Thomas Bindel, Dieter Hofmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Zusammenfassung

Thomas Bindel, Dieter Hofmann

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise