Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2016 | OriginalPaper | Chapter

100 Prozent Sicherheit – ein erstrebenswertes Ziel?

Author : Michael Weppler

Published in: Was treibt die Digitalisierung?

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Im Sommer 2015 wurde bekannt, dass der PC von Bundeskanzlerin Merkel von einem Virus befallen war. Gleichzeitig war das gesamte Netz des Bundestages, die Rechner aller Abgeordneten, von einem Trojaner befallen. Nach einer ersten Einschätzung der Experten sollte es eineinhalb Jahre dauern, die IT-Infrastruktur von der Malware zu säubern. Doch wie kann ein solcher Angriff abgewehrt werden? Müsste es nicht eine 100-prozentige Sicherheit für solche hochsensiblen Netze, die den Kern unserer Demokratie betreffen, geben? Sicherheit und Vertrauen im Zeitalter von Smartphones, Social Media, Big Data und Cloud sind Themen, die IT-Verantwortliche zunehmend beschäftigen. Es gibt auf viele Fragen in diesem Zusammenhang technische Antworten, aber es stellen sich auch einige eher philosophische Fragen in der Digitalen Welt 2.0, die wir nicht mit mehr IT, mehr Kontrolle und mehr Gesetzen lösen können.

Metadata
Title
100 Prozent Sicherheit – ein erstrebenswertes Ziel?
Author
Michael Weppler
Copyright Year
2016
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-10640-9_11

Premium Partner