Skip to main content
Top

24-11-2023 | 125 Jahre ATZ | Dossier | Article

Schön von außen und innen: Automobildesign

Author: Christiane Köllner

1:30 min reading time

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
print
PRINT
insite
SEARCH
loading …

Automobildesign ist zu einem der wichtigsten Mittel geworden, eine Marke zu differenzieren und erfolgreich zu machen. Ein technisch gutes Auto zu bauen, reicht schon länger nicht mehr. 

Spätestens seit den 1930er- und 1940er-Jahren hat Design im Automobilbau einen besonderen Stellenwert. Zu diesem Zeitpunkt begann die emotionale Gestaltung des Automobils. In den vergangenen Jahrzehnten haben die Attribute Design, Ästhetik und Emotion weiter an Bedeutung gewonnen. Die Produktgestaltung ist heute einer der wichtigsten Kaufgründe. Wenn die Technik moderner Fahrzeuge zu 60 bis 80 % von den (gleichen) Zulieferern stammt, dann müssen sich die Fahrzeuge im Design unterscheiden, um sich im Wettbewerb behaupten zu können. So haben auch Design-Abteilungen in den Unternehmen über die vergangenen Jahren einen höheren Stellenwert erhalten. Designer und Ingenieuren arbeiten Hand in Hand, um die Formensprache des Designs und die technischen Anforderungen zu vereinen. Nicht zuletzt vermittelt das Exterior- und Interior-Design eines Fahrzeugs ein klares Markenimage und drückt die Markenidentität aus. 

Mit visionären Konzepten bereiten sich die Automobilhersteller auf die Zukunft vor. Dem Design und insbesondere dem der elektrifizierten und automatisierten Fahrzeuge kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Auch Anforderungen an Nachhaltigkeit und Digitalisierung beeinflussen die Art und Weise, wie Fahrzeuge entworfen, betrieben und von den Nutzern erlebt werden. Neues kann erprobt und Paradigen aufgebrochen werden, wenn das Produkt kein Derivat eines existierenden konventionellen Fahrzeugs ist. Dem Automobildesign können dadurch neue Impulse verschafft werden. Anlässlich des 125. Geburtstags der Zeitschrift ATZ – Automobiltechnische Zeitschrift blickt unser Dossier auf die neuesten Trends und Entwicklungen im Automobildesign und Karosseriebau.

Editor's recommendation

01-12-2023 | Historie

Röschen-Rover und Kiffer-Karre

Die Karosserie ist als das die Insassen behütende Element von entscheidender Bedeutung, und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Bei Umfragen nach den wichtigsten Merkmalen eines Fahrzeugs steht seit Langem immer der Punkt Sicherheit ganz oben. Aber mal Hand aufs Herz – wollen Sie ein Auto fahren, das zwar sicher, aber dessen äußere Form misslungen ist?

Weitere Fachliteratur und Beiträge zum Thema:

2023 | OriginalPaper | Chapter

Design- und Packageentwicklungen

In diesem Kapitel wird zuerst das Thema Design behandelt. Die Prozesse und Arbeitsinhalte der Designentwicklung, beginnend mit der Designvorentwicklung, der Erstellung von Sketch und Rendering, gefolgt von der Erstellung des Clay-Modells in verschiedenen Maßstäben, sowohl für das Exterior als auch für das Interior, bis zur Entstehung des Präsentationsmodells werden ausführlich beschrieben. Dabei werden auch die Auswirkungen der gesetzlichen Vorschriften und Fertigungstechniken auf das Design erläutert. Im zweiten Teil des Kapitels werden die Packageauslegungen in Bezug auf die Karosserieentwicklung beschrieben. Neben den verschiedenen Anordnungen für alle Antriebsarten werden die Bauraumeinschränkungen durch alle wesentlichen Fahrzeugkomponenten diskutiert.

2021 | OriginalPaper | Chapter

Karosserie

In der Anfangszeit des Automobils wurde die Karosserie – dem Beispiel des Kutschenbaus folgend – auf einem Rahmengestell befestigt. Diese Bauweise findet man heute nur noch bei Lastkraftwagen und großen Off-Road-Fahrzeugen. Im Bereich der Personenwagen hat sich die selbsttragende Karosserie durchgesetzt. Sie wurde 1935 von Opel erstmalig mit dem Modell Olympia in der Großserie eingeführt. Die Innovation bestand darin, dass die Karosserie für sich komplett vorgefertigt wurde.

2016 | OriginalPaper | Chapter

Formen und neue Konzepte

In diesem Kapitel werden wichtige Aspekte des Designs beleuchtet. Angefangen beim Design Prozess, der die interdisziplinäre Arbeitsmethode beschreibt, über "Advanced Design", bei dem die Experten die Design-Richtung und Ideen für die Zukunft entwickeln, bis hin zum Beitrag des Designs zum Markenimage.

Interieur Konzeptfahrzeug

27-10-2023 | 125 Jahre ATZ | Dossier | Article

Das sind die Trends im Fahrzeug-Interieur

Der Pkw-Innenraum entwickelt sich zur Multimediabühne. Doch es gibt auch den Gegenentwurf: minimalistisch gestaltete Cockpits. Anlässlich des 125. Geburtstags der ATZ beleuchten wir die Trends im Fahrzeug-Interieur.

01-01-2022 | Spezial

Künstliche Intelligenz als Gestaltungselement für den Karosseriebau der Zukunft

Die steigende Verfügbarkeit von Daten und Rechenleistung sowie die Weiterentwicklung von Algorithmen machen künstliche Intelligenz (KI) zunehmend bedeutender, auch für den hochkomplexen Karosseriebau. Die RWTH Aachen University zeigt, dass aufgrund des hohen Automatisierungsgrads und des damit einhergehenden großen Datenpotenzials die prädiktiven und präskriptiven Fähigkeiten der KI hier in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen.

2021 | OriginalPaper | Chapter

Die Karosserie als Integrator aller Elemente – schön, leicht, geräumig, resilient

Ein Automobil ist zuallererst Design. Was wären all die Häuserfassaden, ob von berühmten Architekten oder von Plattenbauplanern geschaffen, ohne diese fahrfähigen Skulpturen im Vordergrund? Das Automobildesign, bunt in Farben, Formen und Bewegungsart gibt der von Beton geprägten Umgebung eine lebendige Dimension, die jeder von uns mit einer anderen Wahrnehmung verarbeitet, obwohl das Blech und die Plaste einer Karosserie unverändert für alle Augen sind.

Chris Bangle

21-09-2017 | Mobilitätskonzepte | Schwerpunkt | Article

Automobildesign ist Leidenschaft

Was macht gutes und mutiges Fahrzeugdesign aus? Und warum findet man es so selten? Ein Gespräch mit dem Designer Chris Bangle über den Unterschied zwischen "Automobilen" und "Cars“. 

2021 | OriginalPaper | Chapter

Vorgehensmodell zum Life Cycle Design der Karosserie hinsichtlich minimaler Umweltwirkungen

In diesem Kapitel wird ein Vorgehensmodell zum Life Cycle Design von Karosseriebauteilen bzw. -baugruppen hinsichtlich minimaler Umweltwirkungen beschrieben. Dazu wird zunächst auf das Ziel des Vorgehensmodells sowie die Anforderungen, die an dieses gestellt werden, eingegangen. Anschließend wird das Vorgehensmodell sowie deren Anwendung detailliert erläutert.

01-07-2022 | Entwicklung

Konzeptbaukasten für Elektroautos mit unterschiedlichen Karosseriestrukturen

Die Karosserie für Elektroautos wird neu gedacht, um deren Vorteile für die Insassen gegenüber herkömmlichen Pkw voll zur Geltung zu bringen. Ihre Ausprägung als stahl- oder aluminiumintensive Struktur sorgt für gute Eigenschaften beim Crashtest.

2014 | OriginalPaper | Chapter

Automobildesign – Entwicklung und Formensprache

Das Automobil ist über 125 Jahre alt. Während der ersten vierzig Jahre, vom Benz-Dreirad über den 1891 Panhard Panhard & Levassor, das erste moderne Automobil, bis zu Henry Fords Modell T, dem ersten standardisierten Volkswagen, war dessen Entwicklung weitestgehend technologisch geprägt.

01-03-2012

Car you crazy ?

Das Autodesign der Gegenwart kennt keine verbindlichen Formen und Regeln mehr. Die kreative Zerstörung ist allumfassend. Ist das gut, schlecht oder einfach nur unaufhaltsam? Paolo Tumminelli sucht Antworten.

Design, Konnektivität, Vernetzung, BMW

02-09-2014 | Fahrzeugtechnik | Schwerpunkt | Article

Warum Automobildesign neu gedacht werden muss

Schönheit kommt von außen - insbesondere beim Automobil. Denn: Design macht Autos schöner. Sollte es zumindest. Aber ist Ästhetik beim Auto überhaupt noch wichtig? Vielmehr müsste das Gesamtsystem Automobil neu definiert werden.

2013 | OriginalPaper | Chapter

Automobile durch Automobildesign markenspezifisch gestalten

Automobildesign ist ein zentrales Element des Automobilmarketings. Das Exterior und das Interior Design eines Fahrzeugmodells bieten eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten, über die Produktgestaltung ein klares Markenimage vermitteln und die Markenidentität ausdrücken kann. Die Berücksichtigung ästhetischer Grundsätze erleichtert die Akzeptanzwirkung beim Kunden. Dabei spielen im Interior Bereich sowohl ergonomische Anforderungen als auch gelernte Mechanismen im Sinne markenspezifischer Handlungen eine große Rolle. Das Exterior Design gibt der Marke ein Gesicht und muss für die Gefallenswirkung eines neuen Modells sorgen, bevor es zum Kontakt mit dem Fahrzeuginnenraum kommt.

01-11-2023 | Entwicklung

Interieur der Zukunft - Insassenanforderungen beim automatisierten Fahren

Mit der Automatisierung der Fahraufgabe werden im Interieur ergonomische Kriterien noch stärker in den Vordergrund rücken. Doch wie sehen die Kundenreaktionen auf neuartige Interieurs aus, welche Karosserieform wird bevorzugt? FEV und …

print
PRINT

Related topics

Premium Partner