Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

6-Hut-Denken

(Kreativitätstechniken)

Authors: Dr. Christian Schawel, Dr. Fabian Billing

Published in: Top 100 Management Tools

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Methode des 6‐Hut‐Denkens zielt auf die kreativ‐intuitive Suche nach Lösungsansätzen für Probleme. Dabei basiert diese stechnik auf der Nutzung der sechs verschiedenen Denkrichtungen Objektivität/Neutralität, Kontrolle/Organisation, subjektives Empfinden, Kreativität, objektiv‐negative und objektiv‐positive Aspekte. Dadurch sollen die Anwender systematisch das Problem gezielt aus verschiedenen Perspektiven betrachten.
Diese Kreativitätstechnik kann zur Problemanalyse, Lösungsentwicklung oder Ideenfindung sowohl durch einzelne Personen als auch durch Gruppen genutzt werden.
  • Systematische Betrachtung einer Problemstellung aus verschiedenen Perspektiven
  • Erhöhung der Anzahl möglicher Problemlösungen bzw. neuer Ideen (unterschiedliche Perspektiven führen zu verschiedenen Lösungsansätzen)
  • Einfache und leicht erlernbare Anwendung, ohne großen Ressourcen‐ oder Organisationsaufwand
Die wichtigste Voraussetzung für die erfolgreiche Anwendung ist die Fähigkeit der Anwender zu einem schnellen, flexiblen Umdenken und dem Loslassen einer vormals eingenommenen Position. Dies muss unter Umständen im Vorfeld der Anwendung trainiert werden.
Metadata
Title
6-Hut-Denken
Authors
Dr. Christian Schawel
Dr. Fabian Billing
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18917-4_102

Premium Partner