Skip to main content
main-content
Top

21-07-2021 | Abgasnachbehandlung | Nachricht | Article

Eberspächer präsentiert neue Abgasklappe EVG2

Author:
Patrick Schäfer
1 min reading time

Purem by Eberspächer hat seine neue Abgasklappe EVG62 vorgestellt. Sie ermöglicht in Verbrennungsmotoren eine Reduzierung der Stickoxidemissionen durch Abgasrückführung.

Gegenüber dem Vorgänger ist die Abgasklappe Emission Valve Generation 2 wesentlich kleiner gestaltet und beansprucht wenig Bauraum. Dazu sinkt das Gewicht auf nur 900 g. Sie ist für gängige Anschlussdurchmesser und einen maximalen schaltbaren Gegendruck von 600 mbar ausgelegt. Die daraus resultierende Verdopplung des möglichen Drucks im Abgassystem ermöglicht den Einsatz in verschiedenen Motorenklassen. Die Temperaturbeständigkeit konnte gesteigert werden und liegt nun bei bis zu 650° C.

Die Abgasklappe lässt sich in beiden Strömungsrichtungen verbauen. Der Steller ist rotierbar und als non-smarte oder smarte Version mit eigener Regelintelligenz erhältlich. In beiden Ausführungen funktioniert er bei Temperaturen von - 40° bis + 140° C. Die Blende der EVG2 ist stufenlos zwischen 0° und 90° regelbar. Die Position des Steckers ist frei wählbar. Die Reaktionszeit der Klappe liegt bei wenigen Millisekunden beim Schließen. Zudem besitzt sie eine Fail-Safe-Funktionalität.

Related topics

Background information for this content

Premium Partner

    Image Credits