Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

5. Absicht und Kauf

share
SHARE

Zusammenfassung

Je nach Grad der Datenintegration stehen für die Auswertung der Wirkung der Aktivitäten des Unternehmens in den sozialen Medien auf das Kaufverhalten unterschiedliche Kennzahlen zur Verfügung. Da auf dem Weg zur finalen Umsetzung der Entscheidung des Kaufs vertriebliche Informationen ausschlaggebend sein können, wird in dieser Phase vermehrt mit konkreten Kaufanreizen gearbeitet. Vertriebsorientierte Kennzahlen stehen folglich im Mittelpunkt der Beobachtung. Grundsätzlich versuchen diese Kennzahlen die beiden Schritte des Übergangs von Kaufentscheidung zu Kaufhandlung und letztendlich zum Kaufabschluss zu messen.
Footnotes
1
Bei der Entscheidung, ob das Unternehmen diese Integrationswerkzeuge zum Datenaustausch zwischen dem eigenen Online-Shop und der sozialen Plattform einsetzen will, sollten allerdings weitere Aspekte neben der erzielbaren Verbesserung der Datenauswertung berücksichtigt werden. Insbesondere der Datenschutz der eigenen Kunden und die mit der Einbindung der Integrationswerkzeuge verbundene Erlaubnis des Daten-Zugriffs der sozialen Plattform auf die Transaktionen im eigenen Online-Shop bedürfen einer genauen Abwägung.
 
2
Wenn die Datenintegration im Customer Relationship Management (CRM) System durch einen automatisierten Datenaustausch mit den verschiedenen Touchpoints stattfindet, spricht man von electronic CRM (eCRM).
 
3
Je nachdem wie das Unternehmen den Fortschritt des Kunden verfolgt, gibt es für die Cost-Per-Lead-Kennzahl auch noch andere Namen: Cost-Per-Target oder Cost-Per-MQL (Marketing Qualified Lead). Die Kennzahl ist sehr eng verbunden mit den Kosten-Pro-Neukunde, die über alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten hinweg erfasst werden.
 
Metadata
Title
Absicht und Kauf
Author
Gregor Hopf
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-34891-5_5