Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2019 | OriginalPaper | Chapter

3. Abwasser- und Wassertechnik

Author: Dirk Bohne

Published in: Technischer Ausbau von Gebäuden

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Ver- und Entsorgung von Gebäuden mit Wasser- und Abwasseranlagen wird erläutert. Die Planungs- und Berechnungsgrundlagen von Abwasseranlagen werden dargestellt und mit Beispielrechnungen demonstriert. Auf Einzelheiten der Leitungsanlagen, Konstruktion und Materialwahl wird eingegangen. Auch Anlagenteile außerhalb des Gebäudes wie Kleinkläranlagen, Versickerungsanlagen oder Gebäudedränung sind umfangreich beschrieben. Neben der Trinkwasserversorgung mit Planungs- und Berechnungsgrundlagen ist der Aufbau von einfachen und automatischen Feuerlöschanlagen Bestandteil dieses Kapitels. Ebenso dargestellt sind Regenwasser- und Grauwassernutzungsanlagen.
Footnotes
1
Anmerkung: Herstellerangaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.
 
2
Nach dieser Regel darf der Durchmesser, der mit 15 Gew.-% vertretenen Korngröße nicht größer als der 4-fache Durchmesser, der mit 85 % vertretenen Korngröße der abzufilternden Schicht sein. Das Filtermaterial soll gleichmäßig gestuft und im Verlauf der Körnungskurve der des abzufilternden Bodens ähnlich sein.
 
3
(Lateinisch potentia hydrogenii). Kennzeichnet den negativen dekadischen Logarithmus der Wasserstoffionenkonzentration. Z. B. entspricht die H-Ionenkonzentration einer sauren Lösung von 10−4 mol/l einem pH-Wert von 4.
 
4
Steuerung: Vorgang zur Beeinflussung einer physikalischen Größe (Temperatur, Energiemenge, Durchflussmenge), um einen vorgegebenen Sollwert zu erreichen. Regelung: Der zuvor beschriebene Vorgang wird durch ein Vergleichen der Soll- und Ist-Zustände ergänzt, um die physikalische Größe möglichst konstant an einen vorgegebenen Sollwert heranzuführen und dort zu halten.
 
Metadata
Title
Abwasser- und Wassertechnik
Author
Dirk Bohne
Copyright Year
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-21437-1_3