Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

2. Anwendung in der Praxis

Authors : Simone Gehr, Joanne Huang, Michael Boxheimer, Sonja Armatowski

Published in: Systemische Werkzeuge für erfolgreiches Projektmanagement

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Autoren möchten, dass systemisches Know-how für Fach- und Führungskräfte in Projektmanagementfunktionen leicht zugänglich und direkt umsetzbar wird. Ein bekanntes Prozessmodell eines Projektes ist der in Abb. 2.1 dargestellte Projektmanagementzyklus.
Footnotes
1
Auszüge des Beitrags basieren auf Gehr S. (2015) Wollen Sie kein Spielball der Kräfte mehr sein? Managen Sie stattdessen Interessenlagen mit der Kraftfeldanalyse, http://​www.​gehrconsulting.​de/​tag/​kraftfeldanalyse​/​ Zugegriffen am 01.05.2017.
 
Literature
go back to reference DIN 69901: 2009-01 (2009) Projektmanagement, Projektmanagementsysteme. Beuth Verlag, Berlin DIN 69901: 2009-01 (2009) Projektmanagement, Projektmanagementsysteme. Beuth Verlag, Berlin
go back to reference Schulz von Thun F, Ruppel J, Stratmann R (2010) Miteinander reden: Kommunikationspsychologie für Führungskräfte, 11. Aufl. Rowohlt, Hamburg Schulz von Thun F, Ruppel J, Stratmann R (2010) Miteinander reden: Kommunikationspsychologie für Führungskräfte, 11. Aufl. Rowohlt, Hamburg
go back to reference Huang J (Hrsg) Koltisch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 162 Huang J (Hrsg) Koltisch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 162
go back to reference Goffmann E (1971) Interaktionsrituale – über Verhalten in direkter Kommunikation. Suhrkamp, Frankfurt a. M., S 17 Goffmann E (1971) Interaktionsrituale – über Verhalten in direkter Kommunikation. Suhrkamp, Frankfurt a. M., S 17
go back to reference Huang J (2016) China besser verstehen – Warum Chinesen anders denken und handeln. Huang+Jaumann, Augsburg, S 69–75 Huang J (2016) China besser verstehen – Warum Chinesen anders denken und handeln. Huang+Jaumann, Augsburg, S 69–75
go back to reference Borgert S (2012) Holistisches Projektmanagement. Springer Gabler, Berlin Borgert S (2012) Holistisches Projektmanagement. Springer Gabler, Berlin
go back to reference Herwig-Lempp J (2001) Die Form der guten Frage. Kontext 1/01. Bd 32, S 33–55 Herwig-Lempp J (2001) Die Form der guten Frage. Kontext 1/01. Bd 32, S 33–55
go back to reference Kindl-Beilfuß C (2011) Fragen können wie Küsse schmecken. Carl-Auer, Heidelberg Kindl-Beilfuß C (2011) Fragen können wie Küsse schmecken. Carl-Auer, Heidelberg
go back to reference Simon FB, Rech-Simon C (2016) Zirkuläres Fragen. Carl-Auer, Heidelberg Simon FB, Rech-Simon C (2016) Zirkuläres Fragen. Carl-Auer, Heidelberg
go back to reference Moreno, JL (2014) Die Grundlagen der Soziometrie, Wege zur Neuordnung der Gesellschaft, 4. Aufl. VS Verlag, Wiesbaden Moreno, JL (2014) Die Grundlagen der Soziometrie, Wege zur Neuordnung der Gesellschaft, 4. Aufl. VS Verlag, Wiesbaden
go back to reference Boxheimer, M (2015) Coaching Interventionen im Projektmanagement (unveröffentlichtes Manuskript) Boxheimer, M (2015) Coaching Interventionen im Projektmanagement (unveröffentlichtes Manuskript)
go back to reference International Project Management Association (IPMA) (2016) PEB – IPMA Project Excellence Baseline, Version 1.0. International Project Management Association, Amsterdam International Project Management Association (IPMA) (2016) PEB – IPMA Project Excellence Baseline, Version 1.0. International Project Management Association, Amsterdam
go back to reference Huang J (Hrsg), Kolitsch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 29–30 Huang J (Hrsg), Kolitsch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 29–30
go back to reference Belbin, RM (2010) Team roles at work, 2. Aufl. Taylor & Francis, New York Belbin, RM (2010) Team roles at work, 2. Aufl. Taylor & Francis, New York
go back to reference Huang J (Hrsg), Kolitsch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 53, 129, 198 Huang J (Hrsg), Kolitsch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 53, 129, 198
go back to reference Huang J (Hrsg.), Koltisch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 146–153 Huang J (Hrsg.), Koltisch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 146–153
go back to reference Huang J(Hrsg), Koltisch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 166 Huang J(Hrsg), Koltisch HJ, Chung A (2015) Unternehmensführung und Projektmanagement in China. Symposion, Düsseldorf, S 166
go back to reference Kahnemann D (2011) Schnelles Denken, langsames Denken. Siedler, München Kahnemann D (2011) Schnelles Denken, langsames Denken. Siedler, München
go back to reference Prior M (2013) MiniMax-Interventionen. Carl-Auer, Heidelberg Prior M (2013) MiniMax-Interventionen. Carl-Auer, Heidelberg
go back to reference Rock D (2011) Brain at work. Campus, Frankfurt a. M. Rock D (2011) Brain at work. Campus, Frankfurt a. M.
go back to reference Yerkes R, Dodson J (1908) The relationship of strength of stimulus to rapidity of habit-formation. J Comp Neurol Psychol XVIII(5):459–482 Yerkes R, Dodson J (1908) The relationship of strength of stimulus to rapidity of habit-formation. J Comp Neurol Psychol XVIII(5):459–482
go back to reference Novak A (2011) Neue Ideen mit System: Innovative Kreativitätstechniken nach Edward de Bono. In: Crisand E von, Raab G (Hrsg) Reihe Arbeitshefte Führungspsychologie, Bd 39, 2. Aufl. Windmühle, Hamburg Novak A (2011) Neue Ideen mit System: Innovative Kreativitätstechniken nach Edward de Bono. In: Crisand E von, Raab G (Hrsg) Reihe Arbeitshefte Führungspsychologie, Bd 39, 2. Aufl. Windmühle, Hamburg
go back to reference Fischer R, Ury W, Patton B (2001) Das Harvard-Konzept – Sachgerecht verhandeln – erfolgreich verhandeln. Campus, Frankfurt Fischer R, Ury W, Patton B (2001) Das Harvard-Konzept – Sachgerecht verhandeln – erfolgreich verhandeln. Campus, Frankfurt
go back to reference Huang J (2015) Optimierung des globalen Projektmanagements. Springer Gabler, Wiesbaden, S 4 Huang J (2015) Optimierung des globalen Projektmanagements. Springer Gabler, Wiesbaden, S 4
go back to reference International Project Management Association (IPMA) (2016) PEB – IPMA Project Excellence Baseline, Version 1.0, Amsterdam. International Project Management Association (IPMA) (2016) PEB – IPMA Project Excellence Baseline, Version 1.0, Amsterdam.
go back to reference Kerth NL (2003) Post Mortem – Projekte erfolgreich auswerten. Mitp, Bonn Kerth NL (2003) Post Mortem – Projekte erfolgreich auswerten. Mitp, Bonn
Metadata
Title
Anwendung in der Praxis
Authors
Simone Gehr
Joanne Huang
Michael Boxheimer
Sonja Armatowski
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-19989-0_2

Premium Partner