Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

8. Außenpolitische (geopolitische) Dimension im erweiterten Zieldreieck der Energiepolitik

share
SHARE

Zusammenfassung

Im Erdgas-Binnenmarkt hat jedes Infrastruktur-Projekt Auswirkungen auf die Partner. Im Unterschied zu isolierten Märkten erhöht sich damit der Abstimmungsbedarf. Im Fall von Nord Stream 2 erweisen sich zwei Fragen als besonders problematisch: Die erwartbar zurückgehenden Transiteinnahmen der Ukraine und der Hebel im Konflikt mit Russland, den der Transit der Ukraine bietet. Dabei ist unklar, wie sich dieser Hebel mit dem Ziel der Versorgungssicherheit vereinbaren lässt. Durch die Versorgung mit günstigem Erdgas aus der EU hat die Ukraine bereits einen Teil der Einnahmeverluste ausgeglichen.
Metadata
Title
Außenpolitische (geopolitische) Dimension im erweiterten Zieldreieck der Energiepolitik
Author
Gerhard Halder
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-35410-7_8