Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2019 | OriginalPaper | Chapter

Auswahlkriterien für Wissenschaftsthemen

Warum das eine in der Zeitung steht, und das andere nicht

Author : Markus Lehmkuhl

Published in: Wissenschafts-Journalismus

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Wissenschaftsjournalisten nutzen zwar prinzipiell dieselben Kriterien für die Auswahl wie alle übrigen Journalisten, es gibt aber Unterschiede: Für Wissenschaftsjournalisten ist zum Beispiel „wissenschaftliche Relevanz“ ein wichtiges Auswahlkriterium. Ein Maß für die wissenschaftliche Relevanz ist die Resonanz, die ein wissenschaftlicher Aufsatz im Wissenschaftssystem selbst auslöst. Die Grenzen derartiger Relevanzkriterien für Wissenschaftsthemen werden vorgestellt, erläutert und diskutiert.

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt 90 Tage mit der neuen Mini-Lizenz testen!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt 90 Tage mit der neuen Mini-Lizenz testen!

Metadata
Title
Auswahlkriterien für Wissenschaftsthemen
Author
Markus Lehmkuhl
Copyright Year
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-17884-0_14