Skip to main content
Top

2023 | OriginalPaper | Chapter

6. Auswirkungen des Branchenumfeldes auf die Strategie verstehen

Author : Claude Diderich

Published in: Strategieentwicklung mit Design Thinking

Publisher: Springer Nature Switzerland

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Voreilig und instinktiv mit der Entwicklung einer neuen Strategie zu beginnen oder Änderungen an einer bestehenden Strategie vorzunehmen, führt fast nie zu einer erfolgreichen und eleganten Lösung. Es ist wichtig, den Strategieentwicklungsprozess mit dem Verständnis des Umfeldes, in dem das Unternehmen konkurrieren will, zu beginnen. Vier Hauptperspektiven müssen berücksichtigt werden: die Perspektive der Kunden und ihrer zu erledigenden Aufgaben, die Perspektive der Branche als Ganzes und ihrer Teilnehmer, die Perspektive des Unternehmens und seiner eigenen Fähigkeiten sowie die Perspektive der umgebenden Umwelt, die durch politische, ökonomische, soziale, technologische, rechtliche und ökologische Faktoren bedingt sind. Darüber hinaus müssen mögliche Branchentrends, die das Unternehmen und seine Kunden beeinflussen, identifiziert und validiert werden, um ein ganzheitliches Verständnis des Umfelds und seiner Auswirkungen auf die Strategieentwicklung zu erhalten.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Die SWOT-Analyse ist ein englisches Akronym für eine Analyse der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken (Strengths, Weaknesses, Opportunities, Threats). Sie ist eine strukturierte Planungsmethode, die die Eigenschaften eines Unternehmens entlang der vier Dimensionen bewertet.
 
2
Das Pareto-Prinzip (auch als 80/20-Regel bekannt) besagt, dass etwa 80 % der Wirkungen auf 20 % der Ursachen zurückzuführen sind.
 
3
Die PESTLE-Analyse (politisch, wirtschaftlich, soziokulturell, technologisch, rechtlich und ökologisch) ist ein auf Makro-Umweltfaktoren basierender Rahmen, der zur Untersuchung der Umwelt verwendet wird.
 
Literature
go back to reference Aguilar, F. J. (1967). Scanning the business environment. The Macmillan Company. Aguilar, F. J. (1967). Scanning the business environment. The Macmillan Company.
go back to reference Barney, J. B. (1991). Firm resources and sustained competitive advantage. Journal of Management, 17(1), 99–120.CrossRef Barney, J. B. (1991). Firm resources and sustained competitive advantage. Journal of Management, 17(1), 99–120.CrossRef
go back to reference Bradley, C., Hirt, M., & Smit, S. (2011). Have you tested your strategy lately? McKinsey Quarterly. Bradley, C., Hirt, M., & Smit, S. (2011). Have you tested your strategy lately? McKinsey Quarterly.
go back to reference Brown, T. (2009). Change by design: How design thinking transforms organizations and inspires innovation. HarperCollins Publishers. Brown, T. (2009). Change by design: How design thinking transforms organizations and inspires innovation. HarperCollins Publishers.
go back to reference Collins, R. J. (2010). Is there a better way to analyse the business environment. Masters thesis. Reading: University of Reading. Collins, R. J. (2010). Is there a better way to analyse the business environment. Masters thesis. Reading: University of Reading.
go back to reference Kim, W. C., & Mauborgne, R. (2005). Blue ocean strategy: How to create uncontested market space and make the competition irrelevant. Harvard Business School Press. Kim, W. C., & Mauborgne, R. (2005). Blue ocean strategy: How to create uncontested market space and make the competition irrelevant. Harvard Business School Press.
go back to reference May, M. E. (2016). Winning the brain game. McGraw Hill. May, M. E. (2016). Winning the brain game. McGraw Hill.
go back to reference Porter, M. E. (1979). How competitive forces shape strategy. Harvard Business Review, 57(2), 137–145. Porter, M. E. (1979). How competitive forces shape strategy. Harvard Business Review, 57(2), 137–145.
go back to reference Zook, C. (2004). Beyond the core: Expand your market without abandoning your roots. Harvard Business Review Press. Zook, C. (2004). Beyond the core: Expand your market without abandoning your roots. Harvard Business Review Press.
Metadata
Title
Auswirkungen des Branchenumfeldes auf die Strategie verstehen
Author
Claude Diderich
Copyright Year
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-031-25021-7_6