Skip to main content
Top

2017 | OriginalPaper | Chapter

15. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf das Anforderungsprofil der Arbeitnehmer und die Folgen im Rahmen der Aus- und Weiterbildung

Authors : Thomas Hermann, Sandra Hirschle, David Kowol, Julian Rapp, Ulrike Resch, Johannes Rothmann

Published in: Industrie 4.0

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die bereits vorhandenen und zukünftigen Möglichkeiten durch Industrie 4.0 sorgen für technologische, aber auch für gesellschaftliche Veränderungen. Ein Aspekt der gesellschaftlichen Veränderung befasst sich mit der Frage, welche Auswirkungen sich auf die Aus- und Weiterbildung ergeben. Mithilfe von Analysen aktueller Literaturwerke zur Leistungsfähigkeit von Systemen der Industrie 4.0 und der aktuellen Berufsausbildung wird dieser Frage nachgegangen. Dabei entsteht ein Anforderungsprofil mit Fähigkeiten und Kenntnissen, das die Ersetzbarkeit eines Menschen durch softwaregestützte Computer-Systeme weitestgehend verhindert. Bestimmte Fähigkeiten aus diesem Profil wie Kreativität und Soft Skills sind in der heutigen Aus- und Weiterbildung nicht oder nur unzureichend berücksichtigt, was eine Anpassung der Ausbildungsinhalte, -methodik und -instrumente notwendig macht. Ausbildungen müssen flexibler gestaltet werden und hybride Ausbildungen müssen zunehmen. Technisches Verständnis, Kreativität und Selbstorganisation gehören unter anderem zu den Kernkompetenzen zukünftiger Arbeiter. Der digitale Wandel betrifft nicht nur alle Branchen, sondern erstreckt sich auch über alle Qualifikationsschichten.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
1.
go back to reference D. T. Niebel, D. J. Ohnemus, S. Viete, Industrie 4.0: Digitale (R)Evolution der Wirtschaft. Mannheim, 2015. D. T. Niebel, D. J. Ohnemus, S. Viete, Industrie 4.0: Digitale (R)Evolution der Wirtschaft. Mannheim, 2015.
2.
go back to reference S. Leyser, “Telearbeit: Königsweg,” Personalführung, no. 8, pp. 42–47, 2013. S. Leyser, “Telearbeit: Königsweg,” Personalführung, no. 8, pp. 42–47, 2013.
3.
go back to reference E. Brynjolfsson, A. M., The Second Machine Age: Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird. Kulmbach: Plassen Verlag, 2014. E. Brynjolfsson, A. M., The Second Machine Age: Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird. Kulmbach: Plassen Verlag, 2014.
4.
go back to reference J. Gebhardt, A. Grimm, L. M. Neugebauer, “Entwicklungen 4.0 – Ausblicke auf zukünftige Anforderungen an und Auswirkungen auf Arbeit und Ausbildung,” Journal of Technical Education, no. 2, 2015. J. Gebhardt, A. Grimm, L. M. Neugebauer, “Entwicklungen 4.0 – Ausblicke auf zukünftige Anforderungen an und Auswirkungen auf Arbeit und Ausbildung,” Journal of Technical Education, no. 2, 2015.
5.
go back to reference K. Dengler, B. M., Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt. Nürnberg, 2015. K. Dengler, B. M., Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt. Nürnberg, 2015.
7.
go back to reference C. Knieling, Experten-Interview: Von der Industrie zur Ausbildung 4.0? Wiesbaden, 2015. C. Knieling, Experten-Interview: Von der Industrie zur Ausbildung 4.0? Wiesbaden, 2015.
8.
go back to reference Windelbad, “Zukunft der Facharbeit im Zeitalter Industrie 4.0,” Journal of Technical Education, vol. 2, no. 2, S. 138–160, 2014. Windelbad, “Zukunft der Facharbeit im Zeitalter Industrie 4.0,” Journal of Technical Education, vol. 2, no. 2, S. 138–160, 2014.
9.
go back to reference H. Hitsch-Kreinsen, “Wandel von Produktionsarbeit – Industrie 4.0,” Dortmund, 2014. H. Hitsch-Kreinsen, “Wandel von Produktionsarbeit – Industrie 4.0,” Dortmund, 2014.
15.
go back to reference D. Augenstein, “BusinesS. 4.0 – die Rettung des demografischen Wandels?” 2015. D. Augenstein, “BusinesS. 4.0 – die Rettung des demografischen Wandels?” 2015.
16.
go back to reference K. Dämon, “Studie Digitalisierung und Arbeitsplätze: Computer können Jobs von 4,4 Millionen Deutschen übernehmen,” Wirtschaftswoche, no. 50, 2015. K. Dämon, “Studie Digitalisierung und Arbeitsplätze: Computer können Jobs von 4,4 Millionen Deutschen übernehmen,” Wirtschaftswoche, no. 50, 2015.
18.
go back to reference H. Kagermann, Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik: Springer-Verlag, 2014. H. Kagermann, Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik: Springer-Verlag, 2014.
19.
go back to reference R. Bechtold, “Industrie 4.0 braucht keine neuen Ausbildungsberufe,” ZVEI-Newsletter. Frankfurt a. M., 2015. R. Bechtold, “Industrie 4.0 braucht keine neuen Ausbildungsberufe,” ZVEI-Newsletter. Frankfurt a. M., 2015.
21.
go back to reference Die Welt, “So verändert die Digitalisierung die Ausbildung,” Die Welt, vol. 2015 (accessed March 12, 2016). Die Welt, “So verändert die Digitalisierung die Ausbildung,” Die Welt, vol. 2015 (accessed March 12, 2016).
27.
go back to reference Computerwoche, “Academy Cube,” Computerwoche, 2012 (accessed March 14, 2016). Computerwoche, “Academy Cube,” Computerwoche, 2012 (accessed March 14, 2016).
Metadata
Title
Auswirkungen von Industrie 4.0 auf das Anforderungsprofil der Arbeitnehmer und die Folgen im Rahmen der Aus- und Weiterbildung
Authors
Thomas Hermann
Sandra Hirschle
David Kowol
Julian Rapp
Ulrike Resch
Johannes Rothmann
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-15557-5_15

Premium Partner