Skip to main content
Top

16-02-2023 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | Article

BMW und Valeo entwickeln automatisierte Level-4-Parklösungen

Author: Christiane Köllner

1 min reading time

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
print
PRINT
insite
SEARCH
loading …

BMW und Valeo intensivieren ihre Partnerschaft mit einer neuen Kooperation. Gemeinsam wollen sie automatisierte Level-4-Parklösungen der nächsten Generation entwickeln. 

BMW und der französische Automobilzulieferer Valeo haben eine strategische Partnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung vollautomatisierter Einparktechnologien bis Level 4 verkündet. Das Assistenzsystem soll eine Lösung für das Parken auf Privatgrundstücken und öffentlichen Parkplätzen bieten. Die Funktionen, die alle auf fahrzeugintegrierten Technologien und Sensoren basieren, reichen dabei von der Manövrierhilfe "Automated Maneuver Assistance" bis zum Level-4-Parkservice "Automated Valet Parking". Auch infrastrukturbasierte Services sollen gemeinsam entwickelt werden, um Kunden auf entsprechend ausgestatteten öffentlichen Parkplätzen und in Parkhäusern vollautomatisiertes Parken und Laden zu ermöglichen.

Basis: Software-Stack für fahrerloses Parken aus dem BMW iX

BMW und Valeo hatten bereits im vergangenen Jahr bekanntgegeben, dass Valeo ADAS-Domain- ADAS-Domain-Controllern, Sensoren und Software für das Parken und Manövrieren für die künftige Plattformgeneration "Neue Klasse" liefern.

Die Software-Funktionen basieren auf dem aktuellen Software-Stack für fahrerloses Parken, das 2021 mit dem BMW iX eingeführt wurde. In der nächsten Generation soll die Software erweitert werden, um auf einer leistungsstarken Computing-Plattform die gemeinsam entwickelten Algorithmen auszuführen.

Bosch und Mercedes-Benz: Automated Valet Parking im Serieneinsatz

Bosch und Mercedes-Benz haben kürzlich ein ähnliches Konzept vorgestellt. Für ihr vollautomatisiertes Parksystem im von Apcoa betriebenen Parkhaus P6 am Flughafen Stuttgart hatte das Kraftfahrt-Bundesamt Ende 2022 die Genehmigung erteilt.

print
PRINT

Related topics

Background information for this content

Premium Partner