Skip to main content
Top

16-05-2024 | Automatisiertes Fahren | Nachricht | News

Renault entwickelt autonomen Minibus

Author: Patrick Schäfer

1 min reading time

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
print
PRINT
insite
SEARCH
loading …

Renault arbeitet an autonomen Kleinbussen. Dafür wurde nun eine neue Partnerschaft mit WeRide beschlossen.

Die Renault Group arbeitet an Fahrzeugen für den autonomen öffentlichen Nahverkehr. Dafür wurde eine neue Partnerschaft mit WeRide beschlossen. Das Unternehmen hat 700 autonome Fahrzeuge im Einsatz, darunter 300 Minibusse. Ziel der Zusammenarbeit ist der kommerzielle Einsatz von Fahrzeugen mit dem Autonomiegrad L4. Gemeinsam mit WeRide startet Renault einen Testlauf mit elektrischen und autonomen Shuttles beim Grand-Slam-Tennisturnier Roland-Garros. 

Renault möchte zukünftig eine eigene robotisierte elektrische Minibus-Plattform auf der Basis des neuen Renault Master anbieten. Diese soll Automatisierungslösungen von spezialisierten Partnern wie EasyMile, Milla und WeRide aufnehmen können. Die Kleinbusse könnten im 2023 angekündigten Projekt "Mach 2" zum Einsatz kommen, bei dem ab 2026 eine Flotte automatisierter elektrischer Kleinbusse in das öffentliche Verkehrsnetz des französischen Châteauroux’ integriert werden soll. Die autonomen Busse sind als Ergänzung des ÖVP gedacht. Die zusätzlichen Kosten der Robotisierung und Automatisierung sollen sich durch den Wegfall des Fahrpersonals ausgleichen. Für den Betrieb einer automatisierten Fahrzeugflotte genügt laut Renault ein einfaches Fernüberwachungssystem.

print
PRINT

Related topics

Background information for this content

Premium Partner