Skip to main content

B-to-B-Marketing

Aus der Redaktion

Social Media B2B-Marketing in Zeiten von KI

Social Media ist ein sich schnell verändernder digitaler Marketingkanal. Doch in den vergangenen zehn Jahren blieben die Prinzipien für (Abverkaufs-)erfolge, wie zielgerichtete Inhalte für ausgewählte Zielgruppen, relativ gleich. Doch der Einfluss von KI-Systemen nimmt zu.

B2B-Kommunikation mit Strategie

Im B2B-Marketing geht es 2024 zum einen um die strategische Positionierung innerhalb des Unternehmens. Zum anderen fällt eine technologisch messbare, werteorientierte Markenarbeit ins Gewicht. Eine Studie beleuchtet die wichtigsten Einflussfaktoren.

B2B-Marketer arbeiten an digitaler Reife

In der Geschäftskundenansprache setzen Marketer immer mehr auf digitale Lösungen. Der Einsatz von CRM-Systemen bleibt ausbaufähig, und auch der Verkaufsabschluss verlangt nach anderen Kommunikationsmaßnahmen.

Daten sind die neue Währung

Daten sind im Marketing wesentliches Steuerungsmittel für die Kundeninteraktion. Eine Studie zeigt, welche Technologien im Marketing vorrangig genutzt werden.

Das kommt 2024 auf B2B-Betriebe zu

Teams aus Marketing, Vertrieb und Produktentwicklung haben im B2B alle Hände voll zu tun. Und es geht turbulent weiter, wie anhand neuer Daten deutlich wird. Generative KI trägt maßgeblich dazu bei.

IT-Landschaft von Marketern hat ihre Schwächen

Gerade im Marketingbereich, der immer zahlengetriebener wird, könnten KI-Tools künftig einen großen Unterschied machen. Für einen effizienten Einsatz muss aber auch der Rest der IT-Infrastruktur gut aufgestellt sein.

Mit digitalem Leadmanagement Umsatzpotenziale ausschöpfen

Kundenakquise Schwerpunkt

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Das gilt besonders für Vertrieb und Service: Digitale Plattformen bilden die Basis für ein integriertes Lead- und Kundenmanagement. So lassen sich Umsatzpotenziale mit der Leadsteuerung umfassend nutzen.

Wertvolle Erstkontakte richtig steuern

Leadmanagement hat sich mit der Digitalisierung des B2B-Vertriebs gewandelt. Welche Instrumente sinnvoll sind, zeigen wir mit Hintergründen und Fachbeiträgen in einem Themenschwerpunkt.

Zeitschriftenartikel

08-12-2022

A review of studies on internet of everything as an enabler of neuromarketing methods and techniques

Preserving customers’ expectations and understanding factors affecting their purchasing decisions are crucial in designing effective marketing and advertising strategies. However, constantly and swiftly changing the customers’ interests and …

01-12-2014 | Schwerpunkt

Prozessorientierung als Schlüssel eines wertbasierten B-to-B-Marketing

Geht man vor dem Hintergrund des B-to-B-Marketing vom unternehmensbezogenen Wertbegriff der Betriebswirtschaftslehre aus, so wird Wert zumeist als Beziehung zwischen Subjekt und Objekt gesehen (

Kuhn 1968

01-12-2011 | » » Produkte & Tools | Mobile Couponing

Schnäppchen von Unternehmen für Unternehmen

01-03-2011 | » » Top-Story | Technologiekonzerne

Sparringspartner Roboter

wie sich ein Automobilzulieferer zum Technologiekonzern wandelt,

Buchkapitel

2023 | OriginalPaper | Chapter

Entwicklung neuer Wertpotenziale durch subskriptionsbasierte Geschäftsmodelle

In diesem Kapitel werden zuerst diverse theoretische Grundlagen, welche zur Erfassung und Analyse der EaaS-Modelle notwendig sind, aufbereitet. Dazu gehören Geschäftsmodelle im Allgemeinen, eine Definition von Produkt und Service, verschiedene …

2023 | OriginalPaper | Chapter

Digital Sales Excellence

Die Diskussion um Digitalisierung im Vertrieb ist geprägt von unklaren Begrifflichkeiten, IT-Hypes und Beratergedöns. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich dieser Beitrag mit dem systematischen Einsatz neuer Technologien im Vertrieb. Anhand des …

2023 | OriginalPaper | Chapter

Social Media auf B-to-B-Märkten: Einsatzpotenziale in Marketing und Vertrieb

Social Media haben in den letzten Jahren auf Business-to-Business(B-to-B)-Märkten eine hohe Popularität erreicht. Social Media können auf sehr verschiedene Weisen Nutzen stiften, weshalb sie nicht nur auf Konsumentenmärkten, sondern auch bei …

2023 | OriginalPaper | Chapter

Digital Sales Leadership

Die Digitalisierung hat im Vertrieb einen Transformationsdruck erzeugt, der im Zuge der Pandemie ab 2020 nochmals an Stärke gewonnen hat.

In eigener Sache