Skip to main content
main-content
Top

About this book

Dieses Buch richtet sich an Hoteliers und Gastronome, Manager, Berater und Studierende, die die operative und strategische Planung und Investitionen in der Hotel- und Gastronomiebranche besser verstehen und anwenden wollen und müssen. Systematisch wird gezeigt, wie auf Grundlage der unternehmensspezifischen Ziele die Planung aufgebaut und Optimierungspotenzial aufgezeigt werden kann. Anhand des zusätzlich zum Buch zur Verfügung stehenden Excel-Tools können alle Schritte im eigenen Haus/Hotel mit eigenen Zahlen ebenfalls nachvollzogen werden.

Table of Contents

Frontmatter

Kapitel 1. Der wissenschaftliche Kontext

Zusammenfassung
Die Hotellerie ist im Allgemeinen hoch verschuldet und verfügt über eine relativ geringe Eigenkapitalquote. Der Branchen-Median liegt bei 14 % Eigenkapital. Top-Unternehmen weisen 31 % Eigenkapital auf. Das heißt, die Fremdkapitalquote liegt bei 87 % bzw. bei 69 %. Die hohe Fremdkapitalquote ergibt sich aus Investitionen in das Anlagevermögen, die überwiegend durch Fremdkapital finanziert werden.
Bernd Heesen, Christoph Walter Meusburger

Kapitel 2. Grundlagen der Investitionsrechnung

Zusammenfassung
Investitionsrechenverfahren sind Verfahren zur Beurteilung von Investitionsvorhaben bezüglich quantifizierbarer Unternehmensziele. Es kann sich dabei um die isolierte Beurteilung der Vorteilhaftigkeit eines einzelnen Investitionsobjekts handeln oder um den Vergleich verschiedener Investitionsalternativen mit dem gleichen Verwendungszweck.
Bernd Heesen, Christoph Walter Meusburger

Kapitel 3. Die Investitionsrechnung des PAZ

Zusammenfassung
Wir wollen jetzt beginnen, einen konkreten Fall zu rechnen. Alle weiteren für die Investitionsrechnung relevanten Zusammenhänge werden wir dann auch immer anhand dieses Falles besprechen.
Bernd Heesen, Christoph Walter Meusburger

Kapitel 4. GuV- und Bilanzplanung

Zusammenfassung
Jetzt geht es an die GuV- und Bilanzplanung. In diese werden wir auch die Investition der 5 neuen Zimmer integrieren.
Bernd Heesen, Christoph Walter Meusburger

Kapitel 5. Fazit

Zusammenfassung
Machen Sie sich ran an Ihre Abschlüsse – analytisch und darauf aufbauend auch planerisch. Haben Sie Mut und ‚quälen‘ sich durch, erst recht in oder nach einer Krise. Alternativ, rufen Sie uns an bzw. schreiben Sie uns und wir helfen Ihnen.
Bernd Heesen, Christoph Walter Meusburger
Additional information

Premium Partner

    Image Credits