Skip to main content
main-content
Top

05-01-2022 | Batterie | Nachricht | Article

Mercedes-Benz präsentiert effizientes E-Auto Vision EQXX

Author: Patrick Schäfer

1:30 min reading time
share
SHARE
print
PRINT
insite
SEARCH

Mercedes-Benz hat mit dem Vision EQXX ein besonders energieeffizientes Elektroauto vorgestellt. Mit einer Batterieladung soll das 900-V-Konzeptfahrzeug eine Reichweite von über 1.000 km erzielen können.

Das Exterieur-Design des Vision EQXX verbindet die Formensprache der sinnlichen Klarheit mit einer optimierten Aerodynamik. Der Luftwiderstandsbeiwert liegt bei nur 0,17. Dafür haben die Techniker die strömungsgünstige Grundform mit einer um 50 mm schmaleren hinteren Spur kombiniert, damit die Hinterräder im Windschatten stehen. Zudem kommen Aero-Elemente wie ein Air Curtain vor und ein Luftausströmer hinter den vorderen Radhäusern und Aeroräder mit rollwiderstandsoptimierten Reifen zum Einsatz. Der versenkbare Heckdiffusor sorgt ab 60 km/h für verminderten Luftwiderstand sowie erhöhte Fahrstabilität. Die Kühlplatte im Unterboden des Fahrzeugs nutzt den Luftstrom zur Kühlung des Antriebsstranges. 

Dieser wurde in Zusammenarbeit mit den Formel-1-Experten von Mercedes-AMG High Performance Powertrains (HPP) entwickelt und besteht aus Elektromotor, Getriebe und Leistungselektronik mit einer neuen Generation von Siliziumkarbiden. Der Wechselrichter basiert auf dem des Hypercars Mercedes-AMG Project One. Die maximale Leistung liegt bei 150 kW (204 PS), der Wirkungsgrad soll bei 95 % liegen. Das Wärmemanagement besteht neben der Kühlplatte aus zusätzlichen Luftklappen an der Front, Kühlmittelventilen und Wasserpumpen. 

Kleines und leichtes Batteriepaket

Das hochintegrierte Batteriepaket speichert auch aufgrund des höheren Siliziumgehalts der Anoden knapp 100 kWh Energie, ist aber nur halb so groß und 30 % leichter als das Batteriepaket des EQS. Nach Berechnungen der Mercedes-Ingenieure kommt das etwa 1.750 kg leichte Konzeptfahrzeug mit einer Batterieladung mehr als 1.000 km weit, das entspräche einem Energieverbrauch von weniger als 10 kWh auf 100 km. Für bis zu 25 km zusätzliche Reichweite sorgen zudem 117 Solarzellen auf dem Dach. 

Im Cockpit blicken Fahrer und Beifahrer auf ein 47,5" großes Display, das von einer A-Säule zur anderen reicht. Es arbeitet mit einem weiterentwickelten Sprachassistenten und bietet unter anderem ein Echtzeit-3-D-Navigationssystem. Im Innenraum kommen zudem nachhaltige Materialien aus recyceltem PET, eine vegane Lederalternative oder Teppiche aus Bambusfaser zum Einsatz. Die Temperierung des Innenraums erfolgt über eine Wärmepumpe.

share
SHARE
print
PRINT

Related topics

Background information for this content

Related content

Premium Partner