Skip to main content
Top

2022 | OriginalPaper | Chapter

Bedeutung der KI-gestützten Wissensabsorptionsfähigkeit für die Kernkompetenzen der Zukunft

Authors : Djerdj Horvat, Heidi Heimberger

Published in: Zukunftsnavigator Deutschland

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Um ihre Kompetenzen an die durch die Digitalisierung entstehenden neuen Anforderungen ständig anpassen zu können, müssen Unternehmen in der Lage sein, große Datenmengen zu bewältigen und zu nutzen. Ein zentraler Erfolgsfaktor ist dabei ihre Wissensabsorptionsfähigkeit als ein Bündel an Routinen und Prozessen zur Entdeckung neuer Potenziale in internen und externen Daten bzw. Wissensbeständen sowie zur Implementierung dieser in Innovationsprozessen. In diesem Zusammenhang sind sich Forschung und Praxis darüber einig, dass diese Prozesse ohne Unterstützung von avancierten digitalen Technologien kaum mehr vorstellbar sind. Eine wesentliche Rolle spielt dabei künstliche Intelligenz (KI) als Schlüsseltechnologie, die sich im Lauf der letzten Jahre rasant weiterentwickelt hat. Die Managementliteratur hat sich bislang jedoch kaum mit den praktischen Synergiepotenzialen der Wissensabsorptionsfähigkeit und KI beschäftigt. In diesem Beitrag stellen wir einen ersten analytischen Bezugsrahmen zur Analyse der unternehmensspezifischen Synergien zwischen den Routinen und Prozessen der Wissensabsorption und der KI vor. Basierend auf zwei Fallbeispielen aus der Praxis präsentieren wir unterschiedliche, potenzielle Anwendungsfälle, bei denen der Einsatz der KI-gestützten Wissensabsorption zur besseren Unternehmensperformance führen kann.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Al-Laham, Andreas (2003): Organisationales Wissensmanagement: Eine strategische Perspektive. München: Vahlen (Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften). Al-Laham, Andreas (2003): Organisationales Wissensmanagement: Eine strategische Perspektive. München: Vahlen (Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).
go back to reference Amit, Raphael; Schoemaker, Paul J. H. (1993): Strategic assets and organizational rent. In: Strategic Management Journal 14, S. 33–46.CrossRef Amit, Raphael; Schoemaker, Paul J. H. (1993): Strategic assets and organizational rent. In: Strategic Management Journal 14, S. 33–46.CrossRef
go back to reference Barney, J. B. (2007): Gaining and sustaining competitive advantage. New York: Upper Saddle River. Barney, J. B. (2007): Gaining and sustaining competitive advantage. New York: Upper Saddle River.
go back to reference Barney, Jay (1991): Firm resources and sustained competitive advantage. In: Journal of Management 17 (1), S. 99–120. Barney, Jay (1991): Firm resources and sustained competitive advantage. In: Journal of Management 17 (1), S. 99–120.
go back to reference Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (2021): Zukunft der Wertschöpfung. Forschung zu Produktion, Dienstleistung und Arbeit März. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (2021): Zukunft der Wertschöpfung. Forschung zu Produktion, Dienstleistung und Arbeit März.
go back to reference Bundesverband der Deutschen Industrie (2016): Deutschland 2030 – Zukunftsperspektiven der Wertschöpfung. Berlin: BDI – Bundesverband der Deutschen Industrie e.V (BDI-Drucksache, Nr. 458). Bundesverband der Deutschen Industrie (2016): Deutschland 2030 – Zukunftsperspektiven der Wertschöpfung. Berlin: BDI – Bundesverband der Deutschen Industrie e.V (BDI-Drucksache, Nr. 458).
go back to reference Buxmann, Peter; Schmidt, Holger (Hg.) (2019): Künstliche Intelligenz. Mit Algorithmen zum wirtschaftlichen Erfolg. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg. Buxmann, Peter; Schmidt, Holger (Hg.) (2019): Künstliche Intelligenz. Mit Algorithmen zum wirtschaftlichen Erfolg. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg.
go back to reference Cohen, Wesley M.; Levinthal, Daniel A. (1990): Absorptive Capacity: A New Perspective on Learning and Innovation. In: Administrative Science Quarterly 35 (1), S. 128–152. Cohen, Wesley M.; Levinthal, Daniel A. (1990): Absorptive Capacity: A New Perspective on Learning and Innovation. In: Administrative Science Quarterly 35 (1), S. 128–152.
go back to reference Dierickx, Ingemar; Cool, Karel (1989): Asset Stock Accumulation and Sustainability of Competitive Advantage. In: Management Science 35 (12), S. 1504–1511. Dierickx, Ingemar; Cool, Karel (1989): Asset Stock Accumulation and Sustainability of Competitive Advantage. In: Management Science 35 (12), S. 1504–1511.
go back to reference Eisenhardt, Kathleen M.; Martin, Jeffrey A. (2000): Dynamic capabilities: what are they? In: Strategic Management Journal 21, S. 1105–1121.CrossRef Eisenhardt, Kathleen M.; Martin, Jeffrey A. (2000): Dynamic capabilities: what are they? In: Strategic Management Journal 21, S. 1105–1121.CrossRef
go back to reference Grant, Robert M. (1991): The resource-based theory of competitive advantage: implications for strategy formulation. In: California Management Review 33 (3), S. 114–135. Grant, Robert M. (1991): The resource-based theory of competitive advantage: implications for strategy formulation. In: California Management Review 33 (3), S. 114–135.
go back to reference Horvat, Djerdj (2015): Absorptive Capacity in auswärtigen Niederlassungen multinationaler Unternehmen. Eine vergleichende Analyse der Wissensabsorptionsprozesse zweier Unternehmen aus der Antriebstechnik. Hamburg: Kovač (Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 442). Horvat, Djerdj (2015): Absorptive Capacity in auswärtigen Niederlassungen multinationaler Unternehmen. Eine vergleichende Analyse der Wissensabsorptionsprozesse zweier Unternehmen aus der Antriebstechnik. Hamburg: Kovač (Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 442).
go back to reference Horvat, Djerdj; Dreher, Carsten; Som, Oliver (2019): How firms absorb external knowledge—Modelling and managing the absorptive capacity process. In: International Journal of Innovation Management, 2001, Vol.05(03), pp.377–400 23 (01), S. 1950041. Horvat, Djerdj; Dreher, Carsten; Som, Oliver (2019): How firms absorb external knowledge—Modelling and managing the absorptive capacity process. In: International Journal of Innovation Management, 2001, Vol.05(03), pp.377–400 23 (01), S. 1950041.
go back to reference Horvat, Djerdj; Som, Oliver (2018): Wettbewerbsvorteile durch informationsbasierten Wissensvorsprung. In: Rainer Maria Wagner (Hg.): Industrie 4.0 für die Praxis. Mit realen Fallbeispielen aus mittelständischen Unternehmen und vielen umsetzbaren Tipps. Wiesbaden: Springer Gabler, S. 185–200. Horvat, Djerdj; Som, Oliver (2018): Wettbewerbsvorteile durch informationsbasierten Wissensvorsprung. In: Rainer Maria Wagner (Hg.): Industrie 4.0 für die Praxis. Mit realen Fallbeispielen aus mittelständischen Unternehmen und vielen umsetzbaren Tipps. Wiesbaden: Springer Gabler, S. 185–200.
go back to reference Howard, Chris; Rowsell-Jones, Andy (2019): 2019 CIO Survey: CIOs Have Awoken to the Importance of AI. Hg. v. Gartner Research. Howard, Chris; Rowsell-Jones, Andy (2019): 2019 CIO Survey: CIOs Have Awoken to the Importance of AI. Hg. v. Gartner Research.
go back to reference Jansen, Justin (2005): Ambidextrous organizations: a multiple-level study of absorptive capacity, exploratory and exploitative innovation and performance. Rotterdam: Erasmus Research Institute of Management (ERIM). Jansen, Justin (2005): Ambidextrous organizations: a multiple-level study of absorptive capacity, exploratory and exploitative innovation and performance. Rotterdam: Erasmus Research Institute of Management (ERIM).
go back to reference Jansen, Justin JP.; van den Bosch, Frans AJ.; Volberda, Henk W. (2005): Managing potential and realized absorptive capacity: How do organizational antecedents matter? In: Academy of Management Journal 48 (6), S. 999–1015. Jansen, Justin JP.; van den Bosch, Frans AJ.; Volberda, Henk W. (2005): Managing potential and realized absorptive capacity: How do organizational antecedents matter? In: Academy of Management Journal 48 (6), S. 999–1015.
go back to reference Leonard-Barton, Dorothy (1992): Core capabilities and core rigidities: a paradox in managing new product development. (includes appendix) (Special Issue: Strategy Process: Managing Corporate Self-Renewal). In: Strategic Management Journal 13 (SPEISS), S. 111–125. Leonard-Barton, Dorothy (1992): Core capabilities and core rigidities: a paradox in managing new product development. (includes appendix) (Special Issue: Strategy Process: Managing Corporate Self-Renewal). In: Strategic Management Journal 13 (SPEISS), S. 111–125.
go back to reference Mikalef, Patrick; Gupta, Manjul (2021): Artificial intelligence capability: Conceptualization, measurement calibration, and empirical study on its impact on organizational creativity and firm performance. In: Information & Management 58 (3), S. 103434. Mikalef, Patrick; Gupta, Manjul (2021): Artificial intelligence capability: Conceptualization, measurement calibration, and empirical study on its impact on organizational creativity and firm performance. In: Information & Management 58 (3), S. 103434.
go back to reference Prahalad, C. K.; Hamel, Gary (1990): The core competence of the corporation. In: Harvard Business Review, S. 79–91. Prahalad, C. K.; Hamel, Gary (1990): The core competence of the corporation. In: Harvard Business Review, S. 79–91.
go back to reference Schreyögg, Georg (2006): Zur Dynamisierung organisationaler Kompetenzen: „Dynamic Capabilities“ als Lösungsansatz? In: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 58 (4), S. 455–476. Schreyögg, Georg (2006): Zur Dynamisierung organisationaler Kompetenzen: „Dynamic Capabilities“ als Lösungsansatz? In: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 58 (4), S. 455–476.
go back to reference Schreyögg, Georg; Kliesch‐Eberl, Martina (2007): How dynamic can organizational capabilities be? Towards a dual‐process model of capability dynamization. In: Strategic Management Journal 28, S. 913–933.CrossRef Schreyögg, Georg; Kliesch‐Eberl, Martina (2007): How dynamic can organizational capabilities be? Towards a dual‐process model of capability dynamization. In: Strategic Management Journal 28, S. 913–933.CrossRef
go back to reference Schreyögg, Georg; Schmidt, Stephanie (2010): Wissenschaftliche Beiträge Absorptive Capacity—Schlüsselpraktiken für die Innovationsfähigkeit von Unternehmen. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 39 (10), 474–479. Schreyögg, Georg; Schmidt, Stephanie (2010): Wissenschaftliche Beiträge Absorptive Capacity—Schlüsselpraktiken für die Innovationsfähigkeit von Unternehmen. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 39 (10), 474–479.
go back to reference Weissenberger-Eibl, Marion A.; Koch, Daniel Jeffrey (2013): Innovation-Technologie-Entrepreneurship: Gestaltungssystem der frühen Phase des Innovationsprozesses: Cactus-Group-Verlag. Weissenberger-Eibl, Marion A.; Koch, Daniel Jeffrey (2013): Innovation-Technologie-Entrepreneurship: Gestaltungssystem der frühen Phase des Innovationsprozesses: Cactus-Group-Verlag.
go back to reference Wittpahl, Volker (Hg.) (2019): Künstliche Intelligenz. Technologie. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg. Wittpahl, Volker (Hg.) (2019): Künstliche Intelligenz. Technologie. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg.
go back to reference Wolff, Justus; Keck, Andreas; König, Andreas; Graf-Vlachy, Lorenz; Menacher, Julia (2019): Künstliche Intelligenz: Strategische Herausforderungen für etablierte Unternehmen. In: Robert Obermaier (Hg.): Handbuch Industrie 4.0 und Digitale Transformation. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 505–528. Wolff, Justus; Keck, Andreas; König, Andreas; Graf-Vlachy, Lorenz; Menacher, Julia (2019): Künstliche Intelligenz: Strategische Herausforderungen für etablierte Unternehmen. In: Robert Obermaier (Hg.): Handbuch Industrie 4.0 und Digitale Transformation. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 505–528.
go back to reference Zahra, Shaker A.; George, Gerard (2002): Absorptive Capacity: A Review, Reconceptualization, and Extension. In: The Academy of Management Review 27 (2), S. 185–203. Zahra, Shaker A.; George, Gerard (2002): Absorptive Capacity: A Review, Reconceptualization, and Extension. In: The Academy of Management Review 27 (2), S. 185–203.
go back to reference Zollo, Maurizio; Winter, Sidney G. (2002): Deliberate Learning and the Evolution of Dynamic Capabilities. In: Organization Science 13 (3), S. 339–351. Zollo, Maurizio; Winter, Sidney G. (2002): Deliberate Learning and the Evolution of Dynamic Capabilities. In: Organization Science 13 (3), S. 339–351.
Metadata
Title
Bedeutung der KI-gestützten Wissensabsorptionsfähigkeit für die Kernkompetenzen der Zukunft
Authors
Djerdj Horvat
Heidi Heimberger
Copyright Year
2022
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-64902-2_12

Premium Partner