Skip to main content
Top

2017 | OriginalPaper | Chapter

10. Besonderheiten der Heterarchie

Author : Michaela Moser

Published in: Hierarchielos führen

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die organisatorische Gestaltung von Unternehmen unterliegt in der Praxis zahlreichen juristischen Vorschriften und kann nicht im rechtsfreien Raum stattfinden. Geltende Gesetze und Vorschriften bilden den Rahmen und gleichermaßen die Schranken für die Einführung einer Heterarchie.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Kernkompetenzen eines Unternehmens sind solche Kompetenzen, die zu einem Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz führen.
 
2
In einer sog. operativen Holding oder einem Stammhauskonzern ist die Muttergesellschaft zuständig für das operative Geschäft und übt einen enormen Einfluss darauf aus.
 
3
Eine sog. strategische Holding oder Management-Holding hat im Gegensatz zum Stammhauskonzern kein eigenes operatives Geschäft. Anders als die Finanzholding erhebt sie jedoch den Führungsanspruch gegenüber ihren Tochtergesellschaften.
 
Literature
go back to reference Klimecki, R., Probst, G., Eberl, P. (1994). Entwicklungsorientiertes Management. S. 138 Klimecki, R., Probst, G., Eberl, P. (1994). Entwicklungsorientiertes Management. S. 138
go back to reference Kühl, S. (1998). Wenn die Affen den Zoo regieren. Die Tücken der flachen Hierarchie. 5. aktualisierte und erweiterte Neuauflage, S. 99 Kühl, S. (1998). Wenn die Affen den Zoo regieren. Die Tücken der flachen Hierarchie. 5. aktualisierte und erweiterte Neuauflage, S. 99
go back to reference Küpper, H.-U. (1991). Betriebswirtschaftliche Steuerungs- und Lenkungsmechanismen organisationsinterner Kooperation. Wunderer, R. (Hrsg.). Kooperation. Gestaltungsprinzipien und Steuerung der Zusammenarbeit zwischen Organisationseinheiten. S. 178 Küpper, H.-U. (1991). Betriebswirtschaftliche Steuerungs- und Lenkungsmechanismen organisationsinterner Kooperation. Wunderer, R. (Hrsg.). Kooperation. Gestaltungsprinzipien und Steuerung der Zusammenarbeit zwischen Organisationseinheiten. S. 178
go back to reference Lauterburg, C. (1980a). Vor dem Ende der Hierarchie. Modelle für eine bessere Arbeitswelt. 2., überarbeitete Auflage, S. 112 Lauterburg, C. (1980a). Vor dem Ende der Hierarchie. Modelle für eine bessere Arbeitswelt. 2., überarbeitete Auflage, S. 112
go back to reference Lauterburg, C. (1980b). Vor dem Ende der Hierarchie. Modelle für eine bessere Arbeitswelt. 2., überarbeitete Auflage, S. 30 Lauterburg, C. (1980b). Vor dem Ende der Hierarchie. Modelle für eine bessere Arbeitswelt. 2., überarbeitete Auflage, S. 30
go back to reference Reihlen, M. (1998a). Die Heterarchie als postbürokratisches Organisationsmodell der Zukunft. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nr. 96, S. 18 Reihlen, M. (1998a). Die Heterarchie als postbürokratisches Organisationsmodell der Zukunft. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nr. 96, S. 18
go back to reference Reihlen, M. (1998b). Die Heterarchie als postbürokratisches Organisationsmodell der Zukunft. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nr. 96, S. 18 Reihlen, M. (1998b). Die Heterarchie als postbürokratisches Organisationsmodell der Zukunft. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nr. 96, S. 18
go back to reference Reihlen, M. (1998c). Die Heterarchie als postbürokratisches Organisationsmodell der Zukunft. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nr. 96, S. 18 Reihlen, M. (1998c). Die Heterarchie als postbürokratisches Organisationsmodell der Zukunft. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nr. 96, S. 18
go back to reference Reihlen, M. (1998d). Die Heterarchie als postbürokratisches Organisationsmodell der Zukunft. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nr. 96, S. 19 Reihlen, M. (1998d). Die Heterarchie als postbürokratisches Organisationsmodell der Zukunft. Delfmann, W. (Hrsg.). Arbeitsberichte des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Betriebswirtschaftliche Planung und Logistik, Universität Köln, Arbeitsbericht Nr. 96, S. 19
go back to reference Von Werder, A. (1986). Organisationsstruktur und Rechtsnorm. Implikationen juristischer Vorschriften für die Organisation aktienrechtlicher Einheits- und Konzernunternehmen. Dissertation Von Werder, A. (1986). Organisationsstruktur und Rechtsnorm. Implikationen juristischer Vorschriften für die Organisation aktienrechtlicher Einheits- und Konzernunternehmen. Dissertation
go back to reference Von Werder, A. (2015a). Führungsorganisation: Grundlagen der Corporate Governance, Spitzen- und Leitungsorganisation. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, S. 45 Von Werder, A. (2015a). Führungsorganisation: Grundlagen der Corporate Governance, Spitzen- und Leitungsorganisation. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, S. 45
go back to reference Von Werder, A. (2015b). Führungsorganisation: Grundlagen der Corporate Governance, Spitzen- und Leitungsorganisation. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, S. 46 Von Werder, A. (2015b). Führungsorganisation: Grundlagen der Corporate Governance, Spitzen- und Leitungsorganisation. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, S. 46
go back to reference Wegge, J. (2004). Führung von Arbeitsgruppen. S. 208 ff. Wegge, J. (2004). Führung von Arbeitsgruppen. S. 208 ff.
Metadata
Title
Besonderheiten der Heterarchie
Author
Michaela Moser
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-04636-1_10