Skip to main content
Top

2013 | Book

Bestimmung des Repositionierungsspielraums von Marken

Markenführung mit Hilfe neuroökonomischer Forschungserkenntnisse

Author: Sonja Boch

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Book Series : Innovatives Markenmanagement

insite
SEARCH

About this book

​Durch die zunehmende Dynamik insbesondere an Konsumgütermärkten entwickelt sich die Markenrepositionierung immer mehr zu einem wichtigen Instrument der erfolgreichen Markenführung. Gleichzeitig wird der hierfür zur Verfügung stehende Spielraum durch den Wunsch der Nachfrager nach Kontinuität und Entscheidungsvereinfachung eingeschränkt. Sonja Boch entwickelt auf Basis neuroökonomischer Forschungserkenntnisse und unter Zuhilfenahme Impliziter Assoziationstests ein entscheidungsunterstützendes Modell für die professionelle Bestimmung des Repositionierungsspielraums von Marken. Die Anwendbarkeit und Vorzüge ihrer Herangehensweise gegenüber traditionellen Markenforschungsansätzen belegt die Autorin anhand einer umfassenden empirischen Untersuchung an verschiedenen Konsumgütermärkten.

Table of Contents

Frontmatter
A. Die Markenpositionierung an FMCG-Märkten als Herausforderung an die Markenführung
Zusammenfassung
Eine Marke stellt das Aushängeschild und den Motor eines Unternehmens dar. Sie repräsentiert das höchste Gut eines Unternehmens und leistet als immaterieller Vermögensgegenstand nicht selten den größten Beitrag zum Wert eines Unternehmens.
Sonja Boch
B. Neuroökonomische Forschung als Ansatz zur Bestimmung des Repositionierungsspielraums von FMCG-Marken
Zusammenfassung
In den folgenden Kapiteln sollen die im Rahmen dieser Forschungsarbeit zentralen Begriffe definiert und erläutert werden.
Sonja Boch
C. Empirische Bestimmung des Repositionierungsspielraums von FMCG-Marken
Zusammenfassung
Die im Rahmen dieser Forschungsarbeit durchgeführte empirische Untersuchung verfolgt ein inhaltliches und ein methodisches Forschungsziel (vgl. Kapitel A 4).
Sonja Boch
D. Schlussbetrachtung
Zusammenfassung
Die Prüfung der Anwendbarkeit neurowissenschaftlicher und neuroökonomischer Erkenntnisse für die Bestimmung des Repositionierungsspielraums von FMCG-Marken stellte das primäre Ziel dieser Forschungsarbeit dar.
Sonja Boch
Backmatter
Metadata
Title
Bestimmung des Repositionierungsspielraums von Marken
Author
Sonja Boch
Copyright Year
2013
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Electronic ISBN
978-3-658-01305-9
Print ISBN
978-3-658-01304-2
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-01305-9