Skip to main content
Top
Published in:
Cover of the book

2023 | OriginalPaper | Chapter

1. Betrachtung von Spiritualität, Supervision und Ausbildung

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Dieses Kapitel untersucht den Hintergrund der Autorin aus dem Blickwinkel von Selbst, Systemen und Geist, um die Grundlagen des Buchs zu beschreiben. Daraus kann der Leser Fäden einer Geschichte erkennen, die Spiritualität als allgemeinen Integrator von Diversitätsbelangen versteht, wenn sie auf nicht unterdrückende Weise genutzt wird. Die Identifikation mit der Geschichte der Autorin ermöglicht dem Leser, spezifische persönliche und berufliche Perspektiven zu nutzen, die ihn mit dem Buch verbinden.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
2
Die in diesem Buch zu findende Bezeichnung „Race“ gibt das im Amerikanischen vorherrschende Konzept von „race“ wieder: Gemeint ist die Einteilung der US-amerikanischen Bevölkerung nach geographischer Herkunft seiner Vorfahren wie Schwarze/Afroamerikaner, Weiße/Amerikaner europäischer Abstammung, Lateinamerikaner, Asiaten. In diesem Buch ist der Begriff „Race“ ausschließlich in dieser Bedeutung zu verstehen.
 
3
Pronomen in Fallstudien und anderswo in diesem Buch stimmen mit der Geschlechtsselbstidentifikation der Person überein. Daher sind die meisten Pronomen traditionelle sie/ihr und er/seine. In anderen Situationen werden die Pronomen dritte Person Plural sein, wie sie von Trans- und Fluid-Communities verwendet werden, wie sie/ihnen. Die Autorin unterstützt diesen neueren Ansatz zur Verwendung von Pronomen in der englischen Sprache.
 
4
Verschiedene Identifikatoren werden für LGBT-Communities und ihre Anliegen verwendet. Dieses Buch verwendet LGBTQ. Dieser Identifikator schließt Intersexuelle und Verbündete nicht aus.
 
5
Das in dieser Abbildung gezeigte Netz zeigt eine visuelle Darstellung der Weise, wie die grundlegenden integrativen Konzepte fließen und abebben können. Die Netzfigur dieses Kapitels legt die Grundlage für das lebendige Netz der Soziospiritualität, das in den nächsten Kapiteln entwickelt wird.
 
6
Spirituelle Identität bezieht sich hier auf die Überzeugungen, die Werte und die Kultur, die zur persönlichen Spiritualität eines Menschen beitragen.
 
Literature
go back to reference Bidwell, D. R. (2018). When one religion isn’t enough: The lives of spiritually fluid people. Beacon. Bidwell, D. R. (2018). When one religion isn’t enough: The lives of spiritually fluid people. Beacon.
Metadata
Title
Betrachtung von Spiritualität, Supervision und Ausbildung
Author
Suzanne M. Coyle
Copyright Year
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-031-42955-2_1

Premium Partner