Skip to main content
main-content
Top

14-01-2021 | Big Data | Nachricht | Article

Data Venture Accelerator baut ZF-Lösungen für Big Data aus

Author:
Patrick Schäfer
1 min reading time

ZF beschleunigt mit dem Data Venture Accelerator die Entwicklung von Datenprodukten und -lösungen. Der globale Hub soll Mobilitätsdaten in umfangreiche Produkt- und Serviceangebote umwandeln.

ZF baut sein Geschäft mit datenbasierten Produkt- und Dienstleistungsangeboten aus und hat den Data Venture Accelerator gegründet. Der Hub ist innerhalb der globalen Forschung und Entwicklung von ZF zuständig für das Data Business. "ZF kann bereits Erfolge bei der Entwicklung von wertschöpfenden Digital- und Dateninitiativen vorweisen. Wir wollen diese Ansätze nun zu skalierbaren Geschäftsmodellen ausbauen", sagt Dr. Dirk Walliser, Senior Vice President Corporate Research & Development, Innovation and Technology.

Der Data Venture Accelerator besteht aus drei Elementen. Die Venture "Speedboats" sollen datenbasierte Geschäftsmodelle schneller auf den Markt bringen. Sie werden von den Experten des "Data Business Centers of Excellence" unterstützt. Gemeinsam sollen Produktspezialisten und Marktexperten das Kundengeschäft mit datenbasierten Lösungen vorantreiben. ZF verfügt in den Bereichen Truck- und Trailer-Telematik sowie Windenergie bereits über datenbasierte Geschäftsmodelle.

Related topics

Background information for this content

Related content

Premium Partner

    Image Credits