Skip to main content
Top

18-09-2020 | Brennstoffzelle | Nachricht | Article

Daimler zeigt Brennstoffzellen-Lkw Mercedes-Benz GenH2 Truck

Author: Patrick Schäfer

1:30 min reading time

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
print
PRINT
insite
SEARCH
loading …

Der Brennstoffzellen-Lkw Mercedes-Benz GenH2 Truck soll eine Reichweite von bis zu 1.000 Kilometern bieten. Mit der Kundenerprobung soll 2023 begonnen werden, der Serienstart ist ab 2025 geplant.

Daimler hat einen wasserstoffbasierten Brennstoffzellen-Lkw für das Fernverkehrssegment vorgestellt. Der schwere Lkw der 40-Tonnen-Klasse soll in den Bereichen Zugkraft, Reichweite und Leistungsfähigkeit dem Mercedes-Benz Actros entsprechen. Die Zuladung liegt bei 25 Tonnen. Der elektrische Antriebsstrang "ePowertrain" soll zukünftig in allen mittelschweren und schweren elektrifizierten Lkw von Daimler eingesetzt werden. 

Die beiden Elektromotoren sind in einer Vorserienversion auf insgesamt 2 x 230 Kilowatt (2 x 213 PS) Dauer- und 2 x 330 Kilowatt (2 x 449 PS) Maximalleistung ausgelegt. Das Drehmoment liegt bei 2 x 1.577 Newtonmeter und maximal bei 2 x 2.071 Newtonmeter. Das Brennstoffzellensystem soll in der Serienvariante des GenH2 Truck 2 x 150 Kilowatt liefern, die Batterie zusätzlich zeitlich begrenzt bis zu 400 Kilowatt.

GenH2 Truck mit einer Reichweite von 1000 Kilometern

Der Daimler-H2-Truck wird mit Flüssigwasserstoff (LH2) betankt. Die höhere Energiedichte ermöglicht kleinere und leichtere Tanks. Vorgesehen sind zwei Edelstahltanks mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 80 Kilogramm. Die Reichweite des GenH2 soll bei bis zu 1.000 Kilometer und mehr mit einer Tankfüllung liegen. Die erste Kundenerprobung des GenH2 Truck ist für das Jahr 2023 vorgesehen, der Serienstart soll in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts folgen.

Für kürzere Distanzen soll 2021 der batterieelektrische Lkw Mercedes-Benz eActros mit einer Reichweite von deutlich über 200 Kilometer für schweren urbanen Verteilerverkehr in Serie gehen. 500 Kilometer Reichweite bietet dann ab 2024 der batterieelektrische Fernverkehrs-Lkw Mercedes-Benz eActros LongHaul. "Je leichter die Ladung und je kürzer die Distanz, desto eher wird die Batterie zum Einsatz kommen. Je schwerer die Ladung und je länger die Distanz, desto eher wird die Brennstoffzelle das Mittel der Wahl sein", sagt Martin Daum, Vorsitzender des Vorstands der Daimler Truck AG und Mitglied des Vorstands der Daimler AG.

print
PRINT

Related topics

Background information for this content

Premium Partner