Skip to main content
main-content
Top

19-02-2013 | Controlling | Im Fokus | Article

Kostenersparnisse durch Cloud-Lösungen

Author:
Sylvia Meier
1:30 min reading time

Viele deutsche Unternehmen nutzen bereits Cloud-Lösungen. Im Kontext mit Auslagerungen sind CIOs jedoch noch skeptisch. Dabei bieten sich gerade hier interessante Möglichkeiten, Kosten einzusparen.

Robert Half Technology veröffentlichte die Ergebnisse der Studie "Workplace Survey". Demnach nutzen viele Unternehmen Cloud-Lösungen - jedoch nicht ohne vorbehalte. Bedenken herrschen vor allem noch hinsichtlich der reibungslosen Nutzung der Systeme, der Datenintegrität und der Schnelligkeit des angebotenen Services.

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff Cloud? Cloud-Computing ist eine Form des IT-Outsourcings. Statt bisher Software und Rechenleistungen im eigenen System bzw. Rechner umzusetzen, wird ein übergeordnetes Netzwerk genutzt. Der Vorteil hierdurch: Das Unternehmen muss Hardware und Software nicht mehr kaufen und auch die eigene IT-Abteilung wird entlastet. Aktuell werden drei verschiedene Service-Modelle beim Cloud-Computing unterschieden.

Service-ModelleBeschreibung Praxisbeispiele
Software-as-a-Service (kurz: SaaS)Der Anbieter bietet die Anwendung auf der Cloud-Infrastruktur für den Nutzer an. Der Nutzer bringt keine eigenen Applikationen ein. Über einen Webbrowser erfolgt der Zugriff.

Google Drive

Microsoft Skydrive Office Web Apps

Plattform-as-a-Service (kurz: PaaS)Der Nutzer kann hier eigene Software anbieten oder zum Einsatz bringen.

Windows Azure

Salesforce.com

Infrastructure-as-a-Service (kurz: IaaS)Hier wird auf der hardware-Ebene z.B. Rechenleistung bereitgestellt, Speicherplatz angeboten u.ä. Die Hardware wird vom Anbieter gemanagt. Amazon Elastic Compute Cloud

Zu den Top 5 der am häufigsten ausgelagerten Diensten gehören laut Robert Half Technology:

  • Datencenter
  • Server
  • Speicherplatz
  • CRM-/Vertriebsanwendungen
  • Netzwerke

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Robert Half Technology

Wann rechnet sich der Einsatz von Cloud-Lösungen?

Dieser Frage gehen die Autoren Harnisch und Buxmann in ihrem Beitrag "Wirtschaftlichkeit der Nutzung von Cloud-Computing-Angeboten" nach. Im Fokus stehen drei unterschiedliche Ansätze zur Betrachtung der Wirtschaftlichkeit auf Basis eines Lebenszyklus-Modells:

  • Vergleich von On-Premise mit SaaS-Angeboten:
  • TCO-Berechnung (TCO= Total Cost of Ownership) für Cloud-Services
  • Kosten-Nutzen-Analyse für Cloud-Computing

Lesen Sie auch:

Software-as-a-Service - Die Industrialisierung der Software

Die spezielle Qualität des Cloud Computing

Sicherer Zugriff auf kritische Unternehmensdaten in der Cloud

Background information for this content

01-12-2012 | PRAXIS | ARTIKEL | Issue 6/2012

Wirtschaftlichkeit der Nutzung von Cloud-Computing-Angeboten

01-12-2012 | PRAXIS | ARTIKEL | Issue 6/2012

Paradigmenwechsel im IT-Sourcing – Die Sicht des CFO

Premium Partner

    Image Credits