Skip to main content
main-content
Top

02-02-2017 | Corporate Finance | Infografik | Article

Die Venture Capital-Bilanz 2016

Author:
Sylvia Meier
30 sec reading time

Im vergangenen Jahr waren Risikokapitalgeber sehr zurückhaltend. Es wurde weniger Geld investiert und auch die Zahl der Deals ging zurück. 

Laut einer Analyse der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG sank das Venture Capital- Volumen 2016 im Vergleich zum Vorjahr weltweit um 14 Milliarden auf 127 Milliarden US-Dollar. Es wurden auch weniger Deals abgeschlossen: 2016 waren es 13.665 (2015: 17.992). Besonders sticht bei der Analyse hervor, dass im Vergleich zu 2015 27,2 Prozent weniger Erstfinanzierungen festgestellt wurden. Betrachtet man die Entwicklung nur für Europa, ging die Zahl der Deals um rund ein Drittel zurück. In Deutschland gab es hingegen lediglich einen Rückgang um 15 Prozent. Dies liegt wohl vor allem daran, dass Deutschland immer noch bei ausländischen Investoren sehr beliebt ist. Jedoch sank auch hier das Investitionsvolumen von 3,6 auf 1,9 Milliarden US-Dollar stark. 

Related topics

Background information for this content

Premium Partner

    Image Credits