Skip to main content
Top

2019 | OriginalPaper | Chapter

10. Cybercrime in Österreich 2006–2016 – Am Fallbeispiel der Stadt Wien

Author : Edith Huber

Published in: Cybercrime

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurden 2017 die Hellfeldzahlen aus den Bereich Cybercrime von 2006 bis 2016 wissenschaftlich analysiert. In folgendem Kapitel werden die wichtigsten Ergebnisse der Studie zusammengefasst. Die gesamten Forschungsergebnisse sind unter Huber und Pospisil (2017); Huber et al. (2019) publiziert (Huber und Pospisil 2017; Huber et al. 2019).

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Das Forschungsvorhaben, Projektname „CERT-Komm II“ wurde im Rahmen des Österreichischen Sicherheitsforschungs-Förderprogramms KIRAS – einer Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) gefördert.
 
2
Paragraphen unter dem Bereich ‚Cybercrime‘ im StGB (Strafgesetzbuch) gelistet: §§ 118a: Widerrechtlicher Zugriff auf ein Computersystem, 119: Verletzung des Telekommunikationsgeheimnisses und 119a: Missbräuchliches Abfangen von Daten, 126a: Datenbeschädigung, 126b: Störung der Funktionsfähigkeit eines Computersystems und 126c: Missbrauch von Computerprogrammen, 148a: Betrügerischer Datenverarbeitungsmissbrauch sowie 225a Datenfälschung. In den vergangenen Jahren kamen noch 207a: Kinderpornographie (Pornographische Darstellung Minderjähriger) sowie 208a: Anbahnung von Sexualkontakten zu Unmündigen (seit Jänner 2012) dazu.[3] Im Rahmen des hier vorliegenden Forschungsvorhabens wurden Cybercrime-Delikte im engeren Sinn, also die §§ 118a, 119, 119a, 126a, 126b, 126c, 148a sowie 225a StGB wissenschaftlich näher untersucht werden.
 
3
Der Täterbegriff wird in diesem Fall nur angewendet, wenn es zu einer Verurteilung durch das Gericht kam. Sonst wird von Tatverdächtigen und/oder Angeklagten gesprochen.
 
Literature
go back to reference Döllinger, D. 1984. Probleme Der Aktenanalyse in Der Kriminologie. In Methodologische Probleme in der Kriminologischen Forschungspraxis, 265–286. Carl Heymann Verlag. Heidelberg. Döllinger, D. 1984. Probleme Der Aktenanalyse in Der Kriminologie. In Methodologische Probleme in der Kriminologischen Forschungspraxis, 265–286. Carl Heymann Verlag. Heidelberg.
go back to reference Huber, E. 2012. Cyberstalking und Cybercrime – Kriminalsoziologische Untersuchung zum Cyberstalking-Verhalten der Österreicher. Wiesbaden. Springer. Huber, E. 2012. Cyberstalking und Cybercrime – Kriminalsoziologische Untersuchung zum Cyberstalking-Verhalten der Österreicher. Wiesbaden. Springer.
go back to reference Huber, E., und B. Pospisil. 2017. Die Cyber-Kriminellen in Wien. Eine Analyse von 2006–2016. Krems an der Donau/Hamburg: tredition GmbH. Huber, E., und B. Pospisil. 2017. Die Cyber-Kriminellen in Wien. Eine Analyse von 2006–2016. Krems an der Donau/Hamburg: tredition GmbH.
Metadata
Title
Cybercrime in Österreich 2006–2016 – Am Fallbeispiel der Stadt Wien
Author
Edith Huber
Copyright Year
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-26150-4_10

Premium Partner