Skip to main content
Top

2018 | OriginalPaper | Chapter

Das Internet der Dinge erfordert neue Finanzdienstleistungen

Wie die Pay-per-Use Supply Chain neue Finanzprodukte ermöglicht

Authors : Patrick Pähler, Michael Rundshagen

Published in: Praxishandbuch Digital Banking

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Wenn Produkte und Dienstleistungen ihre eigene Nutzung messen können, warum sollte der Nutzer dann mehr als nur die tatsächliche Nutzung bezahlen? Bereits heute gibt es bekannte und etablierte Beispiele für sog. „Pay-per-Use-Modelle“ wie die Abrechnung von Betriebsstunden für Flugzeugtriebwerke anstelle des Kaufs der Triebwerke.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Erol, H; Friedl, W.-H. (2012) Der Rolls-Royce Ansatz für Lebenszykluskostenmodellierung von Triebwerken für den Geschäfts-, Kurz- und Mittelstreckenflugzeugmarkt, Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2012, http://​www.​dglr.​de/​publikationen/​2012/​281425.​pdf, Datum des Zugriffs: 13.03.2017.
 
2
 
3
 
4
Unter „Customer Onboarding“ versteht man den Prozess zur Aufnahme einer (juristischen) Person in den Kundenstamm. Dieser umfasst neben der Legitimationsprüfung weitreichende weitere Prüfungen z. B. zur Vermeidung von Geldwäsche oder Umgehung von internationalen Sanktionen.
 
Literature
go back to reference Roth A (2016) Einführung und Umsetzung von Industrie 4.0: Grundlagen, Vorgehensmodell und Use Cases aus der Praxis, Springer, Berlin Roth A (2016) Einführung und Umsetzung von Industrie 4.0: Grundlagen, Vorgehensmodell und Use Cases aus der Praxis, Springer, Berlin
go back to reference Vogt C (2012) Nebenläufige Programmierung. Hanser, München Vogt C (2012) Nebenläufige Programmierung. Hanser, München
Metadata
Title
Das Internet der Dinge erfordert neue Finanzdienstleistungen
Authors
Patrick Pähler
Michael Rundshagen
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18890-0_17