Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

8. Das Potenzial eines innovativen Entscheidungstreffprozesses in der Projektentwicklung

share
SHARE

Zusammenfassung

Unsere Hochbauten haben einen langfristigen Einfluss auf die soziale und ökologische Umgebung. Daher ist es besonders wichtig, in der Projektentwicklung und in den frühen Planungsphasen – im folgendem Early Stage Design (ESD) genannt – anhand ökologischer und ökonomischer Kriterien ein bestmögliches Gebäudekonzept zu entwickeln. Die Ausgangssituation einer Projektentwicklung ist mit der eines neuen Unternehmens vergleichbar – sie ist nämlich durch Individualität der Immobilienprojekte, facettenreiche Märkte und Geschäftsmodelle gekennzeichnet sowie durch unterschiedliche Exitstrategien der Projektentwickler. Bevor man größere Projektteams zusammenstellt, muss man sich bereits in der frühen Projektphase mit diversen Optimierungs-Herausforderungen auseinandersetzen. Oft müssen in dieser Phase teils widersprüchliche Leistungskriterien berücksichtigt werden, darunter vor allem Qualität und Preis, besonders was die technische Umsetzung betrifft. Zur frühzeitigen Beseitigung solcher Herausforderungen ist es wichtig, die verschiedenen Ziele zu berücksichtigen und entsprechende praktische Strategien zu entwickeln, um den bestmöglichen Kompromiss zwischen qualitativen und quantitativen Kriterien zu finden.
Footnotes
1
Vgl. Carsten Lausberg, „Die Digitalisierung der Projektentwicklerbranche“, 2020, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Campus of Real Estate e.V.
 
2
„Digitale Open Data Grundstücks- und Potenzialanalysen mittels 2D-Geodaten und 3D-Gebäudemodelle“.
 
4
Dateiformat: „.cpg“, „.dbf“, „.prj“, „.shp“, „.sdx“, „.dxf“.
 
7
Die Energiebezugsfläche ist die Summe aller ober- und unterirdischen Geschossflächen, die innerhalb der thermischen Gebäudehülle liegen und für deren Nutzung ein Beheizen oder Klimatisieren notwendig ist. Quelle: Flächen und Volumen von Gebäuden, SIA-Norm 416.
 
8
Ins Deutsche übersetzt: Integrierte gleichzeitige Entwicklung.
 
9
U. a. Twinmotion. Quelle: www.​unrealengine.​com/​twinmotion.
 
10
Und zwar durch Werkzeuge wie:
  • die Grasshopper-Archicad-Verbindung, um native Archicad-Modelle zu erstellen;
  • die Rhino.Inside-Funktion, verfügbar in Rhino 7, um native Revit-Modelle zu erstellen;
  • das VisualArq-Plugin für Grasshopper, um IFC-Modelle aus Grasshopper zu erstellen;
  • das Speckle-Plugin für Grasshopper. Speckle ist ein System zum Austausch von Informationen aus der AEC-Branche. Es Modelle aus Grasshopper direkt in Revit-Objekte umwandeln.
Alle drei Alternativen haben Komponenten, um die generierte Geometrie in Grasshopper parametrisch mit den nativen BIM-Komponenten/Familien zu verbinden und können einfach an den aktuellen Arbeitsablauf angehängt werden.
 
Literature
go back to reference K.-U. Bauer, „Immobilienprojektentwicklung,“ in Grundlagen der Immobilienwirtschaft, Wiesbaden, Springer Gabler, 2019, pp. 537–576. K.-U. Bauer, „Immobilienprojektentwicklung,“ in Grundlagen der Immobilienwirtschaft, Wiesbaden, Springer Gabler, 2019, pp. 537–576.
go back to reference K. B. L. M. Hannsjörg Ahrens, Handbuch Projektsteuerung - Baumanagement, Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2021. CrossRef K. B. L. M. Hannsjörg Ahrens, Handbuch Projektsteuerung - Baumanagement, Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2021. CrossRef
Metadata
Title
Das Potenzial eines innovativen Entscheidungstreffprozesses in der Projektentwicklung
Authors
Natasha Catunda
Sara Kukovec
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-34962-2_8