Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

3. Das unterschätzte Potenzial – Fokussierung auf ältere Mitarbeitende als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Author : Dominik Baumann

Published in: Lebensphasen und Kompetenzmanagement

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Das betriebliche Kompetenz- und Talentmanagement ist in vielen Organisationen auf die Generationen X und Y ausgerichtet, also auf die derzeit größte Altersgruppe und die jüngere Nachfolgegeneration. Jedoch wird bei der Konzentration auf bestimmte Mitarbeitergruppen ein wichtiges Erfolgspotenzial systematisch unterschätzt: ältere Mitarbeitende, die „Know-Bodies“ unserer Arbeitswelt. Sie sind deutlich karriereorientierter als unternehmensseitig vermutet und verfügen über Eigenschaften, Kenntnisse und Potenziale, die sie für Unternehmen in Zukunft nicht nur interessant, sondern unverzichtbar machen. Dazu trägt auch die demografische Entwicklung bei, nach der die Erwerbsbevölkerung immer älter und zahlenmäßig immer kleiner wird.
Literature
go back to reference Grothe, M. (Hrsg.) (2014). Personalmarketing für die Generation Internet. Explore – Elaborate – Enable – Establish – Enter. Berlin: Erich Schmidt Verlag. Grothe, M. (Hrsg.) (2014). Personalmarketing für die Generation Internet. Explore – Elaborate – Enable – Establish – Enter. Berlin: Erich Schmidt Verlag.
go back to reference Hackl, B., & Gerpott, F. (2015). HR 2020. Personalmanagement der Zukunft. München: Vahlen. Hackl, B., & Gerpott, F. (2015). HR 2020. Personalmanagement der Zukunft. München: Vahlen.
go back to reference Hackl, B., Hasebrook, J., & Gerpott, F. (2014). Vom „Nobody“ zum „Know-Body“. Wie Personaler ältere Mitarbeiter missverstehen. HR Performance 22, 26–28. Hackl, B., Hasebrook, J., & Gerpott, F. (2014). Vom „Nobody“ zum „Know-Body“. Wie Personaler ältere Mitarbeiter missverstehen. HR Performance 22, 26–28.
go back to reference Hackl, B., Wagner, M., Attmer, L., & Baumann, D. (2017). New Work – Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt. Management – Impulse, Ideen, Praxisbeispiele, Studien. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef Hackl, B., Wagner, M., Attmer, L., & Baumann, D. (2017). New Work – Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt. Management – Impulse, Ideen, Praxisbeispiele, Studien. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef
go back to reference Hesse, G., & Mattmüller, R. (Hrsg.). (2015). Perspektivwechsel im Employer Branding. Neue Ansätze für die Generationen Y und Z. Wiesbaden: Springer Gabler. Hesse, G., & Mattmüller, R. (Hrsg.). (2015). Perspektivwechsel im Employer Branding. Neue Ansätze für die Generationen Y und Z. Wiesbaden: Springer Gabler.
go back to reference Olesch, G. (2015). Der Weg zum attraktiven Arbeitgeber. Employer Branding in der Unternehmenspraxis. Freiburg: Haufe-Lexware. Olesch, G. (2015). Der Weg zum attraktiven Arbeitgeber. Employer Branding in der Unternehmenspraxis. Freiburg: Haufe-Lexware.
go back to reference Wilke, C. B. (2016). Demografie und Arbeitsmarkt. Wirtschaftsdienst 3, 220–222. CrossRef Wilke, C. B. (2016). Demografie und Arbeitsmarkt. Wirtschaftsdienst 3, 220–222. CrossRef
Metadata
Title
Das unterschätzte Potenzial – Fokussierung auf ältere Mitarbeitende als Erfolgsfaktor für Unternehmen
Author
Dominik Baumann
Copyright Year
2018
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-55158-5_3

Premium Partner