Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

Published in:
Cover of the book

2012 | OriginalPaper | Chapter

1. Das Verhältnis zwischen Medien, Kunden und Agenturen

Author: Anne Marx

Published in: Media für Manager

Publisher: Gabler Verlag

share
SHARE

Zusammenfassung

Anfang der 90er-Jahre leiteten der Markteintritt der werbefinanzierten Fernsehsender und die damit verbundene Erweiterung des medialen Angebots eine rasante Entwicklung ein. Die Investitionen im Bereich der klassischen Medien verlagerten sich zunehmend von Print auf TV. Die TV-Anbieter konnten sich über Jahre an zweistelligen Zuwachsraten erfreuen und die Media-Agenturen konzentrierten ihre Arbeit mehr und mehr auf dieses eine Medium.
Media-Planung ist in erster Linie ein Handwerk mit klar umrissenen Aufgaben. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Sie als Werbetreibender haben ein Marketingziel und wollen eine Botschaft kommunizieren, die Media-Agentur hat das Wissen um das mediale Angebot und sagt Ihnen, wie, wann, wo, wie oft und zu welchem Preis diese Botschaft kommuniziert werden muss, um sich im Gedächtnis des Konsumenten zu verankern. Die Medienanbieter liefern die Kommunikationsplattform.
Metadata
Title
Das Verhältnis zwischen Medien, Kunden und Agenturen
Author
Anne Marx
Copyright Year
2012
Publisher
Gabler Verlag
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8349-7192-0_1