Skip to main content
main-content
Top

2022 | Book

Das Weltbudget

Sichere und faire Ressourcennutzung als globale Überlebensstrategie

share
SHARE
insite
SEARCH

About this book

Dieses Buch beschreibt die zukunftsfähige Gestaltung der physischen Basis von Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt durch eine gerechte Steuerung des weltweiten Ressourcenverbrauchs.
Es erläutert Strategien, die die Entwicklung von Gesellschaften und Individuen auch bei begrenztem Güterverbrauch ermöglichen und gleichzeitig dem universellen Bedürfnis des Menschen nach Sicherheit und Unabhängigkeit entgegenkommen. Die Idee eines Weltbudgets der globalen Ressourcennutzung kann als wichtige Referenz für das Management auf der internationalen, nationalen und lokalen Ebene dienen und den Verbrauch weltweit auf eine sichere und faire Basis stellen. So lassen sich wirksame Hebel gezielt dort ansetzen, wo der Verbrauch wesentlich bestimmt wird: bei Art und Umfang von Produktion und Konsum sowie der Gestaltung der Infrastrukturen.
Als Zielorientierung und Referenz dienen konkrete Obergrenzen für die Nutzung globaler Ressourcen, um ein gutes Leben für alle auf diesem Planeten zu sichern.

Table of Contents

Frontmatter
1. Wie es hinter den Kulissen aussieht
Zusammenfassung
Dieses Kapitel setzt wichtige Probleme der globalen Landwirtschaft und des Bergbaus in Verbindung mit den Konsumaktivitäten in Ländern wie Deutschland. Die wachsende Nachfrage nach Rohstoffen führt in vielen Ursprungsregionen zu Umweltzerstörung, sozialen Konflikten bis hin zu Vertreibung und kriegerischen Auseinandersetzungen. Eine umfassende Systemperspektive lässt die treibenden Faktoren in Produktion und Konsum erkennen und die Analyse zeigt, dass ein steigender Ressourcenverbrauch die Menschen nicht unbedingt glücklicher macht.
Stefan Bringezu
2. Wie eine zukunftsfähige Ressourcennutzung aussehen könnte
Zusammenfassung
Dieses Kapitel formuliert die Bedingungen, wie der Stoffaustausch zwischen Gesellschaft und natürlicher Umwelt nachhaltig gestaltet werden kann. Die Kernstrategien werden mit konkreten Beispielen veranschaulicht: (1) ressourceneffiziente und kreislauforientierte Industrie, (2) balancierte Bioökonomie und Bionikomie, (3) solarisierte Infrastrukturen und (4) Bestandsgleichgewicht und nachhaltiges Bauen.
Stefan Bringezu
3. Wie wir in eine sichere und faire Zukunft steuern
Zusammenfassung
Das Kapitel erläutert, dass das Mikromanagement von Ressourcen durch ein Makromanagement auf Länderebene ergänzt werden muss, das sich an globalen Zielwerten orientiert. Die historische Entwicklung der Umweltpolitik zur nationalen Ressourceneffizienzpolitik wird skizziert. Meilensteine der globalen Nachhaltigkeitspolitik werden aufgegriffen, um die Kernelemente einer nachhaltigen Ressourcen-Governance zu benennen, bei der die Akteure verschiedener Handlungsebenen zusammenwirken.
Stefan Bringezu
4. Das Weltbudget natürlicher Ressourcennutzung
Zusammenfassung
In diesem Kapitel werden konkrete Zielwerte für die globale nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen hergeleitet, für biotische und abiotische Rohstoffe und Gesamtextraktionen sowie für Agrarflächen. Es wird erläutert, was das für Deutschland und die EU an Erfordernissen bedeutet und was Unternehmen tun könnten, um ihre Klima- und Ressourcenfußabdrücke zu erfassen und zu vermindern.
Stefan Bringezu
5. Was zu tun ist
Zusammenfassung
In diesem Kapitel wird beschrieben, welche Institutionen das Monitoring und Management einer global nachhaltigen Ressourcennutzung weiter voranbringen können. Wirtschaftsinitiativen werden einbezogen und eine Konvention der Vereinten Nationen für nachhaltiges Ressourcenmanagement wird diskutiert. Das Weltbudget wird in den Kontext eines gesellschaftlichen Lernprozesses gestellt und ein paar grundlegende Missverständnisse werden geklärt.
Stefan Bringezu
Metadata
Title
Das Weltbudget
Author
Stefan Bringezu
Copyright Year
2022
Electronic ISBN
978-3-658-37774-8
Print ISBN
978-3-658-37773-1
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37774-8

Premium Partner