Skip to main content
main-content
Top

About this book

Dieses Buch aus der Anti Stress Trainer Reihe, Erstellt das Thema Umgang mit Stressoren bei Erzieherinnen und Erziehern in den Fokus. Erzieherinnen und Erziher sind sowohl im Berufs,- wie auch im Privatalltag mit vielen Herausforderungen konfrontiert:Ein permanent hoher Lärmpegel, reduzierte Personalschlüssel mit wachsenden Gruppengrößen.Krankenstände können durch das verbleibende Personal oft nicht kompensiert werden.Eine durch verlängerte Betreuungszeiten veränderte und intensivere Beziehungsarbeit mit noch mehr Verantwortungsbewusstsein benötigt Strategien für den Umgang mit Stress.Auch die Abgrenzung hin zum Privatleben und das mal eben an der Kasse im Einkaufsladen geführte Elterngespräch, braucht ein gesundes Selbstbewusstsein um nicht dauerhaft das Gefühl zu haben, immer im Dienst zu sein.
Die sich immer weiter veränderten Arbeitsstrukturen brauchen ein hohes Maß an Kommunikation um Konflikte innerhalb des Teams vorzubeugen.Insgesamt stehen Erzieherinnen und Erzieher vor komplexen Aufgaben und benötigen Strategien für die eigene Selbstreflexion.Dieses Buch gibt einen kompakten Einblick über praxistaugliche und alltagsnahe erprobte Möglichkeiten.

Table of Contents

Frontmatter

Kapitel 1. Kleine Stresskunde: Das Adrenalinzeitalter

Zusammenfassung
Möglicherweise kennen Sie bereits meinen Anti-Stress-Trainer. Das vorliegende Kapitel greift darauf zurück, weil das Konzept der neuen Anti-Stress-Trainer-Reihe die Tipps, Herausforderungen und Ideen aus meinem Buch mit den jeweiligen Anforderungen der unterschiedlichen Berufsgruppen verbindet. Die Autoren, die jeweils aus Ihrem Jobprofil kommen, schneiden diese Inhalte dann für Sie zu.
Peter Buchenau

Kapitel 2. Der gelebte Stress als Erzieher

Zusammenfassung
Eins ist für mich unglaublich wichtig, direkt am Anfang zu schreiben, ich bin wahnsinnig erfüllt und dankbar den Beruf der Erzieherin gelernt und ausgeübt zu haben, denn diese Zeit hat mich als Mensch unglaublich geprägt und wachsen lassen, jedoch stellt dieser Beruf auch einen erheblichen Umgang mit den verschiedensten Stressoren dar.
Ingo Caspar, Angelina Heim

Kapitel 3. Stressmodelle Neandertaler vs. heutige Zeit

Zusammenfassung
Der Neandertaler vor ein paar Millionen Jahren: Kannte dieser schon Stress?
Ingo Caspar, Angelina Heim

Kapitel 4. Die Stressoren für Erzieher

Zusammenfassung
Schäden durch Lärm sind keine Seltenheit, denn Stille als solches ist in der heutigen Zeit kaum noch gegeben und es gibt einen hohen Prozentsatz von Menschen, die Stille auch kaum noch aushalten können.
Ingo Caspar, Angelina Heim

Kapitel 5. Konflikte als Erzieher

Zusammenfassung
Konfliktgespräche sind sehr individuell und jedes Gespräch hat andere Facetten, daher ist eine immer geltende Lösung für ein Konfliktgespräch kaum möglich.
Ingo Caspar, Angelina Heim

Kapitel 6. Stressor: Eltern und Vorgesetzte

Zusammenfassung
Als Erzieherin muss man seine Augen und Ohren wirklich überall haben, denn ob Eltern, Chef, Kollegen oder Kinder – man ist den ganzen Tag auf Empfang.
Ingo Caspar, Angelina Heim

Kapitel 7. Stressor: Zeit

Zusammenfassung
Zeit ist ein sehr kostbares Gut – sowohl im Alltag als auch im Arbeitsleben.
Ingo Caspar, Angelina Heim

Kapitel 8. Entspannung muss sein!

Zusammenfassung
25 Kinder im Gruppenraum singen, quietschen, kichern, schreien, und weinen, diese Geräusche lassen wenig Entspannung zu – sowohl für die Kinder als auch auch für die Mitarbeiter.
Ingo Caspar, Angelina Heim

Backmatter

Additional information

Premium Partner

    Image Credits