Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

01-06-2010 | Aufsatz | Issue 2/2010

Publizistik 2/2010

Der Beruf zur Öffentlichkeit

Über Aufgabe, Grundsätze und Perspektiven des Journalismus in der Mediengesellschaft aus der Sicht praktischer Vernunft

Journal:
Publizistik > Issue 2/2010
Author:
Prof. Dr. Horst Pöttker

Zusammenfassung

Der Journalismus scheint in einer Krise zu stecken, die durch den digitalen Medienumbruch und dessen sozio-kulturelle Begleiterscheinungen ausgelöst wurde. Vielfach werden Deprofessionalisierungstendenzen beklagt. In dieser Situation ist die Journalistik herausgefordert, über die konstitutive Aufgabe des Journalistenberufs neu nachzudenken und nach den Konstanten, aber auch nach notwendigen Veränderungen im beruflichen Selbstverständnis zu fragen. Zunächst wird der Begriff Öffentlichkeit erläutert und begründet, warum moderne Gesellschaften Journalismus als den Beruf brauchen, der sich auf das Herstellen von Öffentlichkeit spezialisiert. Danach wird skizziert, welche besonderen Qualitäten und Regeln die Öffentlichkeitsaufgabe impliziert, wobei sich professionelle Autonomie als Kernelement erweist. Schließlich wird gefragt, ob das journalistische Selbstbild des unbeteiligten Beobachters, das in der Welt der Printmedien entstanden ist, noch adäquate Antworten auf die Herausforderungen der Mediengesellschaft erlaubt, in welcher der Journalismus nolens volens selbst als strukturelle Bedingung realer Gegebenheiten wirkt. Berufliche Unabhängigkeit nur als Unbeteiligtsein zu verstehen, ist offenbar kontraproduktiv geworden. Journalismus als Selbstbeobachtung der Gesellschaft in der Form von Fremdbeobachtung: Lässt sich diese herkömmliche Vorstellung überwinden?

Please log in to get access to this content

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Publizistik

Die Zeitschrift enthält in der Regel vier größere Aufsätze (Forschungsberichte), dazu Personalien (Laudationes bei Geburtstagen von Fachvertretern, Berufungen, Habilitationen sowie Nachrufe) und Buchbesprechungen. Gelegentlich ist dem Heft auch eine Kolumne/Gastessay vorangestellt.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literature
About this article

Other articles of this Issue 2/2010

Publizistik 2/2010 Go to the issue

Personalien

PERSONALIEN

Buchbesprechung

Buchbesprechung