Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

8. Der Weg in die Programmable Economy

Authors: Roland Frank, Sebastian Strugholtz, Fabian Meise

Published in: Bausteine der digitalen Transformation

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Verwendung von APIs lässt die Transaktionskosten in Unternehmen dahinschmelzen – sowohl intern als auch extern. Der Grund hierfür liegt in der immer höheren Geschwindigkeit des globalen Datenaustausches und der zunehmenden Fähigkeit von Algorithmen, standardisierbare und digitalisierbare Prozessschritte zu übernehmen. In der Folge wächst die Zahl der von Maschinen autonom ausgeführten Transaktionen weltweit enorm an. Gleichzeitig sinkt in vielen Branchen der Bedarf nach menschlichen Handgriffen entlang der Wertschöpfungskette. Das Ergebnis dieser Entwicklung ist eine auf Algorithmen basierende Ökonomie, die immer stärker ohne menschliches Eingreifen in der Lage ist, Marktprozesse zu regulieren und Entscheidungen zu treffen: die Programmable Economy.
Footnotes
1
Vgl. Kap. 3.
 
2
Vgl. Kap. 6.
 
3
Vgl. ebd.
 
4
Insbesondere die Anbieter von API-Diensten aus der Public Cloud verfügen bereits über sehr genaue Daten, was die Verfügbarkeit der Dienste angeht. Beispielsweise gibt das Unternehmen Loqate eine Verfügbarkeit der eigenen Adressvalidierungssoftware von 99,999 % an (vgl. Loqate 2021).
 
5
Entsprechende Marktstrategien der Akteure werden als sogeanntes „News-Trading“ bezeichnet.
 
6
Die Frage nach der daraus resultierenden bzw. wünschenswerten Gesellschaftsordnung kann im Rahmen dieses Buchs nicht beantwortet werden.
 
Literature
go back to reference Clerwall C (2014) Enter the robot journalist. Journal Pract 8(5):519–531 Clerwall C (2014) Enter the robot journalist. Journal Pract 8(5):519–531
go back to reference Coase R (1937) The nature of the firm. Economica, Bd 4. London, S 386–405 Coase R (1937) The nature of the firm. Economica, Bd 4. London, S 386–405
go back to reference Cortekar J, Groth M (2010) Die Bedeutung von Transaktionskosten und Verfügungsrechten. Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 90(12):826–830 Cortekar J, Groth M (2010) Die Bedeutung von Transaktionskosten und Verfügungsrechten. Wirtschaftsdienst – Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 90(12):826–830
go back to reference Doppler K, Christoph L (2002) Change Management – den Unternehmenswandel gestalten. Campus, Frankfurt a.M. Doppler K, Christoph L (2002) Change Management – den Unternehmenswandel gestalten. Campus, Frankfurt a.M.
go back to reference Frank R, Schumacher G, Tamm A (2019) Cloud-Transformation – Wie die Public Cloud Unternehmen verändert. Springer Gabler, Wiesbaden CrossRef Frank R, Schumacher G, Tamm A (2019) Cloud-Transformation – Wie die Public Cloud Unternehmen verändert. Springer Gabler, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Herraiz-Faixó F, Arroyo-Canada F-J, López-Jurado M-P, Lauroba-Perez AM (2020) Digital and programmable economy applications: a smart cities congestion case by fuzzy sets, J. Intell. Fuzzy Syst 38(5):5391–5404 Herraiz-Faixó F, Arroyo-Canada F-J, López-Jurado M-P, Lauroba-Perez AM (2020) Digital and programmable economy applications: a smart cities congestion case by fuzzy sets, J. Intell. Fuzzy Syst 38(5):5391–5404
go back to reference Loader D (2020) Clearing, settlement and custody. Elsevier, Oxford. Loader D (2020) Clearing, settlement and custody. Elsevier, Oxford.
go back to reference Pies I, Leschke M (Hrsg) (2000) Ronald Coase' Transaktionskosten-Ansatz. Mohr Siebeck, Tübingen Pies I, Leschke M (Hrsg) (2000) Ronald Coase' Transaktionskosten-Ansatz. Mohr Siebeck, Tübingen
go back to reference Schacht S, Lanquillon C (2019) Blockchain und Maschinelles Lernen. Springer Vieweg, Wiesbaden CrossRef Schacht S, Lanquillon C (2019) Blockchain und Maschinelles Lernen. Springer Vieweg, Wiesbaden CrossRef
Metadata
Title
Der Weg in die Programmable Economy
Authors
Roland Frank
Sebastian Strugholtz
Fabian Meise
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-35107-6_8

Premium Partner