Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

Published in: Innovative Verwaltung 10/2012

01-10-2012 | Magazin

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Kreative Kommunen trotz knapper Kassen

Published in: Innovative Verwaltung | Issue 10/2012

Login to get access
share
SHARE

Auszug

Die besten Teilnehmer des Wettbewerbes um den ersten Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden zeigen, dass eingeschränkte Mittel nachhaltige Entwicklung nicht zwingend verhindern, sondern dass trotz enger Budgets durchaus erfolgreiche ökologische und soziale Projekte zu realisieren sind. Unter den besten aus 119 Bewerbungen finden sich Kommunen jeder Größe und sehr unterschiedlicher finanzieller Ausstattung. Die Vorreiter nachhaltiger Entwicklung setzen vor allem auf eine starke Einbindung der Bürger, eine weitgehende Vernetzung der Maßnahmen und innovative Konzepte. Als Deutschlands nachhaltigste Großstädte wurden Augsburg, Freiburg im Breisgau und Leipzig nominiert. Ludwigsburg, Neumarkt i. d. Oberpfalz, Pirmasens und Tübingen überzeugten die Jury unter den Städten mittlerer Größe. Bei den Kleinstädten und Gemeinden setzten sich Alheim, Barnstorf, Pfaffenhofen a. d. Ilm und Wunsiedel mit ihren Nachhaltigkeitsinitiativen durch. Die Gewinner werden am 6. Dezember 2012 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf prämiert.
Metadata
Title
Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Kreative Kommunen trotz knapper Kassen
Publication date
01-10-2012
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
Innovative Verwaltung / Issue 10/2012
Print ISSN: 1618-9876
Electronic ISSN: 2192-9068
DOI
https://doi.org/10.1007/s35114-012-0218-8

Other articles of this Issue 10/2012

Innovative Verwaltung 10/2012 Go to the issue

BookReview

Buchmarkt

Premium Partner