Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

25-06-2018 | Aufsätze | Issue 3/2018

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 3/2018

Die AfD im achten Europäischen Parlament: Eine Analyse der Positionsverschiebung basierend auf namentlichen Abstimmungen von 2014–2016

Journal:
Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft > Issue 3/2018
Authors:
Dr. Michael Jankowski, Dr. Marcel Lewandowsky
Important notes

Zusatzmaterial online

Zusätzliche Informationen sind in der Online-Version dieses Artikels (https://​doi.​org/​10.​1007/​s12286-018-0394-9) enthalten.

Zusammenfassung

Der Beitrag analysiert das Abstimmungsverhalten im achten Europäischen Parlament (EP) und adressiert zwei Forschungsfragen. Erstens: Welche Konfliktdimensionen prägen das aktuelle EP? Wir zeigen, dass es sich dabei um die Pro-Anti-EU-, weniger um die klassische Links-Rechts-Dichotomie handelt. Zweitens: Wie positionieren sich die AfD-Abgeordneten und wie wurde diese Positionierung durch den internen Bruch der AfD beeinflusst? Basierend auf räumlichen Abstimmungsmodellen können wir eine klare Positionsverschiebung der AfD hin zu rechtspopulistischen Parteien beobachten. Diese wurde jedoch maßgeblich durch Wechsel der EP-Fraktion im Frühjahr 2016 beeinflusst, während der Bruch der Partei auf der nationalen Ebene im Mai 2015 nur einen geringen Effekt hatte. Die Gründe hierfür werden diskutiert.

Please log in to get access to this content

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft

Die Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft. Comparative Governance and Politics (ZfVP) ist die erste deutschsprachige Zeitschrift für zentrale Themen und innovative Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Vergleichenden Politikwissenschaft.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Supplementary Material
Available only for authorised users
Literature
About this article

Other articles of this Issue 3/2018

Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 3/2018 Go to the issue

Editorial

Editorial

Premium Partner

    Image Credits