Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2016 | OriginalPaper | Chapter

16. Die energetischen Voraussetzungen der Stoffwende und das Konzept des EROEI

Author: Dipl.-Kfm. Jörg Schindler

Published in: Kritische Metalle in der Großen Transformation

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund der anstehenden Großen Transformation werden im Beitrag die energetischen Voraussetzungen der Stoffwende behandelt. Dazu wird das Konzept des energy return on energy invested (EROEI) auf die Energiebereitstellung der fossilen Energien Kohle, konventionelles und unkonventionelles Erdöl sowie Erdgas und ergänzend Uran dargestellt. Es wird gezeigt, dass mit zunehmender Erschöpfung der fossilen und nuklearen Lagerstätten der EROEI für die Energiebereitstellung laufend gesunken ist und weiter sinken wird. Ebenso nimmt mit fortschreitender Ausbeutung die Konzentration der strategischen Minerale in den Lagerstätten ab. Während deswegen der spezifische energetische Aufwand für die Bereitstellung von Mineralen laufend steigt, verschlechtert sich gleichzeitig der EROEI der fossil-nuklearen Energiebereitstellung. So gibt es neben der energetischen Entropie auch eine stoffliche Entropie, die sich wechselseitig verstärken. Dies zeigt die Nicht-Nachhaltigkeit des vorherrschenden energetischen und stofflichen Regimes.
Mit der Abkehr von als nicht-nachhaltig erkannten Strukturen muss sofort begonnen werden. Das erfordert einerseits eine Energiewende hin zu erneuerbaren Energien und andererseits eine Stoffwende mit einer Abkehr von der bereits Jahrzehnte andauernden großmaßstäblichen Dissipation von kritischen Metallen. Zusammengefasst: Die energetischen Voraussetzungen der Stoffwende müssen von Anfang an für deren strategische Ausrichtung bestimmend sein. Umgekehrt gilt dies auch für die stofflichen Voraussetzungen der Energiewende.
Literature
go back to reference Bardi U (2013a) Der geplünderte Planet. Die Zukunft des Menschen im Zeitalter schwindender Ressourcen. oekom, München Bardi U (2013a) Der geplünderte Planet. Die Zukunft des Menschen im Zeitalter schwindender Ressourcen. oekom, München
go back to reference Bardi U (2013b) The mineral question: how energy and technology will determine the future of mining. Frontiers in Energy Research 1:9, doi:10.3389/fenrg.2013.0009 Bardi U (2013b) The mineral question: how energy and technology will determine the future of mining. Frontiers in Energy Research 1:9, doi:10.3389/fenrg.2013.0009
go back to reference Georgescu-Roegen N (1975) Energy and economic myths. Southern Economic Journal 41:347–381 CrossRef Georgescu-Roegen N (1975) Energy and economic myths. Southern Economic Journal 41:347–381 CrossRef
go back to reference Hall CAS, Lambert JG, Balogh SB (2014) EROI of different fuels and the implications for society. Energy Policy 64:141–152 CrossRef Hall CAS, Lambert JG, Balogh SB (2014) EROI of different fuels and the implications for society. Energy Policy 64:141–152 CrossRef
go back to reference IEA – International Energy Agency (2014) World energy outlook. OECD/IEA, Paris IEA – International Energy Agency (2014) World energy outlook. OECD/IEA, Paris
go back to reference Riebel P (1955) Die Kuppelproduktion. Betriebs- und Marktprobleme. Westdeutscher Verlag, Köln Riebel P (1955) Die Kuppelproduktion. Betriebs- und Marktprobleme. Westdeutscher Verlag, Köln
go back to reference Schindler J (2011) Öldämmerung. Deepwater Horizon und das Ende des Ölzeitalters. Ökom, München Schindler J (2011) Öldämmerung. Deepwater Horizon und das Ende des Ölzeitalters. Ökom, München
go back to reference Schindler J (2012) Die Zukunft der Ölversorgung im World Energy Outlook 2012 der Internationalen Energieagentur ASPO Deutschland Newsletter, Bd. 1. Ottobrunn Schindler J (2012) Die Zukunft der Ölversorgung im World Energy Outlook 2012 der Internationalen Energieagentur ASPO Deutschland Newsletter, Bd. 1. Ottobrunn
go back to reference Schindler J, Zittel W (2008) Zukunft der weltweiten Erdölversorgung. Energy Watch Group und Ludwig-Bölkow-Stiftung, Berlin Schindler J, Zittel W (2008) Zukunft der weltweiten Erdölversorgung. Energy Watch Group und Ludwig-Bölkow-Stiftung, Berlin
go back to reference Zittel W (2010) Kurzstudie Unkonventionelles Erdgas. ASPO Deutschland und Energy Watch Group, Ottobrunn Zittel W (2010) Kurzstudie Unkonventionelles Erdgas. ASPO Deutschland und Energy Watch Group, Ottobrunn
go back to reference Zittel W, Schindler J (2006) Uranium resources and nuclear energy. Energy Watch Group, Berlin Zittel W, Schindler J (2006) Uranium resources and nuclear energy. Energy Watch Group, Berlin
go back to reference Zittel W, Schindler J (2007) Coal: resources and future availability. Energy Watch Group, Berlin Zittel W, Schindler J (2007) Coal: resources and future availability. Energy Watch Group, Berlin
Metadata
Title
Die energetischen Voraussetzungen der Stoffwende und das Konzept des EROEI
Author
Dipl.-Kfm. Jörg Schindler
Copyright Year
2016
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-44839-7_16