Skip to main content
main-content
Top

About this book

Führung braucht Führungskraft. Doch immer mehr Führungskräften schwindet die Kraft und sie gehen zunehmend in die Erschöpfung, denn die wenigsten Entscheider verfügen über Gesundheitskompetenz. Sie sind Spezialisten auf ihrem Fachgebiet und erhalten ergänzende Schulungen in Projektmanagement, Zeitmanagement und diversen anderen Bereichen. Kompetenzen hinsichtlich "sich selbst und andere gesund zu führen" sind allerdings selten vorhanden. Dieses Buch gibt Anleitungen und Hilfestellungen für Führungskräfte, wie sie ihre eigene Resilienz und Stabilität dauerhaft in einer ausgewogenen Selbstfürsorge gewährleisten können, sowie im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter*innen im Blick behalten. Zudem vermittelt es essentielles Wissen über ganzheitliche Gesundheit, Salutogenese, Psyche und Resilienz und soll Führungskäften dabei helfen, im Sinne von Prävention und Ressourcenstärkung ihre eigene Selbstwirksamkeit zu fördern und zu erhalten und dadurch den Weg in die Erschöpfung zu vermeiden.

Table of Contents

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Führung braucht Führungskraft und Resilienz, um sich selbst und andere gesund führen zu können.
Wolfgang Roth

Kapitel 2. Ist-Situation

Zusammenfassung
Eine Darstellung der Ist-Situation sollte nicht ohne Würdigung dessen beginnen, was sich bereits bewegt und entwickelt hat.
Wolfgang Roth

Kapitel 3. Resiliente Selbstführung

Zusammenfassung
Führungskräfte sind, was Gesundheit anbelangt, doppelt gefordert. Sie sollen nicht nur selbst gesund und leistungsfähig bleiben, sondern sich zusätzlich der Gesundheit ihrer Mitarbeiter annehmen. Minimalanforderung ist dabei die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung (biologisch und psychisch), um Gesundheitsschädigungen zu vermeiden.
Wolfgang Roth

Kapitel 4. Resiliente Führung – Wie Führungskräfte ihre Mitarbeiter gesund führen können

Zusammenfassung
Als Führungskraft tragen Sie im Rahmen Ihrer Fürsorgepflicht (Mit-)Verantwortung für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Sie haben darauf zu achten, dass diese weder körperlichen noch psychischen Gefährdungen ausgesetzt sind und keinen Schaden erleiden.
Wolfgang Roth

Kapitel 5. Zusammenfassung

Zusammenfassung
Wir sind am Ende des Buches angelangt. Sie haben Ihren persönlichen „Resilienz-Führerschein“ absolviert, die Ausgangsbasis, sich selbst und andere gesund führen zu können. Wie sehr hätte ich mir für meine damalige Führungsaufgabe eine derartige Orientierungshilfe gewünscht. (Mit-)Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen zu tragen ist eine große Herausforderung. Damit Führungskräfte dieser Verantwortung gerecht werden können, sollten sie in ihren Unternehmen entsprechend gefördert werden.
Wolfgang Roth
Additional information

Premium Partner

    Image Credits