Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2013 | OriginalPaper | Chapter

2. Die Technische Motivation

Authors: Thomas Gänsicke, Martin Goede

Published in: Leichtbau in der Fahrzeugtechnik

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Das Gewicht und dessen Verteilung im Fahrzeug sind wichtige Faktoren hinsichtlich Fahrverhalten und Verbrauch. Diese Einflüsse wirken besonders in Bezug auf die Agilität des Fahrzeugs, ebenso auf die Sicherheit wie auf die Zuladung und die Gesamtenergiebilanz aus. In diesem Kapitel wird zunächst auf die Fahrtwiderstände eingegangen und die Frage, welchen Einfluss die Gewichtsreduktion auf diese hat. Ein weiterer Aspekt sind die verschiedenen Fahrzyklen sowie der reale Gebrauch eines Fahrzeugs durch den Kunden. Folgend werden die positiven und negativen Eigenschaften eines leichteren Fahrzeugs bezüglich Fahrdynamik dargestellt. Die Betrachtung und Umkehr der Gewichtsspirale schließen das Kapitel ab.
Literature
1.
go back to reference Barlow, T.J., Latham, S., McCrae, I.S., Boulter P.G.: A reference book of driving cycles for use in the measurement of road vehicle emissions. Version 3. 06/2009. IHS, Berkshire Barlow, T.J., Latham, S., McCrae, I.S., Boulter P.G.: A reference book of driving cycles for use in the measurement of road vehicle emissions. Version 3. 06/2009. IHS, Berkshire
2.
go back to reference Rohde-Brandenburger, K., Obernolte, J.: CO 2-Potenzial durch Leichtbau beim PKW. MP Materials Testing. Wolfsfburg, 01-02/2009 Rohde-Brandenburger, K., Obernolte, J.: CO 2-Potenzial durch Leichtbau beim PKW. MP Materials Testing. Wolfsfburg, 01-02/2009
3.
go back to reference Krinke, S., Koffler, C., Deinzer, G., Heil, U.: Automobiler Leichtbau unter Einbezug des gesamten Lebenszyklus ATZ 06/2010 Krinke, S., Koffler, C., Deinzer, G., Heil, U.: Automobiler Leichtbau unter Einbezug des gesamten Lebenszyklus ATZ 06/2010
Metadata
Title
Die Technische Motivation
Authors
Thomas Gänsicke
Martin Goede
Copyright Year
2013
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8348-2110-2_2

Premium Partner